Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

Antworten
wodnik7
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 184
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 15:53

Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#1

Beitrag von wodnik7 » Mi 19. Feb 2014, 16:35

Hallo,

so, der Punkt ist gekommen, da ja die rev 4888 die letzte ist, muss ich wohl auf die NMP umsteigen.. Schweren Herzens, da die 4888 ja wunderbar läuft, aber man will ja nicht vom Fortschritt abgeschnitten sein:)

Daher ein paar Fragen an Euch:

1. Soweit ich mich erinnern kann, gibt es bei der NMP nicht mehr die Problematik, dass AC3 stets leiser ist als sonstige Programme, oder? wäre toll:)
2. kann ich meine Sicherung soweit einspielen?... hoffe, dass zumindest etwas geht, da ich ja viel Zeit damit verbraten habe, dass alles so geht, wie ich will...

Danke für jegliche Hilfe!

Benutzeravatar
Frankenstone
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 1901
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 21:19
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#2

Beitrag von Frankenstone » Mi 19. Feb 2014, 16:53

wodnik7 hat geschrieben: 1. Soweit ich mich erinnern kann, gibt es bei der NMP nicht mehr die Problematik, dass AC3 stets leiser ist als sonstige Programme, oder? wäre toll:)
2. kann ich meine Sicherung soweit einspielen?... hoffe, dass zumindest etwas geht, da ich ja viel Zeit damit verbraten habe, dass alles so geht, wie ich will...
Danke für jegliche Hilfe!
Zu 1. AC3 kommt eh von den Sendeanstalten leise daher, es gibt aber ein Funktion im Audio Menu wo man sich die Lautstärke anpassen kann.
Zu 2. Nein ist nicht zu empfehlen eine Sicherung von V1 Versionen zu verwenden Neutrino eben anpassen und neue Sicherung anlegen, ausgenommen Senderliste und Swaptierchen.
KEIN SUPPORT PER PN !
Fragen über PN zum DDT oder meinem GIT werden kommentarlos gelöscht !
Bitte das Forum benutzen und in das Wiki schauen.


1* Mut@nt HD51 4K Ultra HD Linux Receiver mit 2 x DVB-S2
4* UFS 913
2* UFS910 ausser betrieb
1* Banana Pi Pro


Smoke Frei
Bild

wodnik7
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 184
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 15:53

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#3

Beitrag von wodnik7 » Mi 19. Feb 2014, 16:55

Hi, Frankenstone,

na gut, wenn die Senderliste und Tierchen gehen, dann ist gut;

und funktioniert die Anpassung im Menu tatsächlich?

Danke:)

Benutzeravatar
Frankenstone
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 1901
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 21:19
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#4

Beitrag von Frankenstone » Mi 19. Feb 2014, 17:00

Wenn Ton über HDMI ja, aber wenn zu hoch eingestellt wird kann es passieren das kein AC3 Ton verzerrt wird.
Beste Einstellung gibt es nicht ,muss man durch probieren selber herausfinden.
KEIN SUPPORT PER PN !
Fragen über PN zum DDT oder meinem GIT werden kommentarlos gelöscht !
Bitte das Forum benutzen und in das Wiki schauen.


1* Mut@nt HD51 4K Ultra HD Linux Receiver mit 2 x DVB-S2
4* UFS 913
2* UFS910 ausser betrieb
1* Banana Pi Pro


Smoke Frei
Bild

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 10049
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#5

Beitrag von BPanther » Do 20. Feb 2014, 00:19

Man sollte halt jedoch dazu immer sagen, daß die Anpassung ansich zwar funktioniert, aber eben fest dann ist. Das heißt, kommt Werbung, brüllt die auch bei AC3 dann eben los, weil dann aufeinmal Sky doch glatt in normaler Lautstärke senden kann.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP: 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux, Vizyon820HD,
2x AX 4K HD51 (E2-OATV, NMP-DDT, DVB-S/SX/C/T), VU+DUO (E2-OATV), VU+Solo4K (DVB-S (FBC)/C/T (DUAL))

wodnik7
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 184
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 15:53

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#6

Beitrag von wodnik7 » Fr 11. Mär 2016, 19:18

Hallo,

nun sind seit meinem letzten Post etwa 2 Jahre vergangen, und ich habe mich entschieden, die "neue" NMP zu testen. Also die neueste rev6325 drauf, und los.

Und ich bin leider aber enttäuscht:( alles scheint deutlich laaaaangsamer zu gehen, als noch bei der alten 4888.

Vor allem merke ich das, wenn ich die Lautstärke ändern will; es dauert wahnsinnig lange, bis die Ziffern sich ändern, dann auf einmal paar sekunden später ist es leiser. Auch die Kanalumschaltung geht langsamer...

Nun, ich habe zwar keinen zusätzlichen swap gemacht (mein Stick ist kaputt, und habe keinen anderen zur Hand), aber trotzdem - gehen müsste es doch bei solch "einfachen" Aufgaben doch flüssig?

Zweite Sache: früher drückte ich auf OK, dann auf die >> << Tasten, und konnte schnell die Bouquets wechseln; nun kommt erst das Fenster mit miniTV, dann muss ich gelb drücken, dann erst rot, dann bin ich im anderen Bouquet. Kann man das nun ändern?? Dh. zur "alten" Vorgehensweise zurück?

Ansonsten bleibe ich bei der 4888 eben:((

DANKE!

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4954
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#7

Beitrag von DboxOldie » Fr 11. Mär 2016, 20:29

Bouquet wechseln geht hier mit Steuerkreuz.
Andere Tasten dafür > musst mal schauen in Tasten Einstellungen, hab ich gerade nicht im Kopf.
Langsam kann ich eigentlich nicht sagen, Mini-TV kannst ja abschalten ( ist bei 910 eh besser ohne )
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

wodnik7
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 184
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 15:53

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#8

Beitrag von wodnik7 » Fr 11. Mär 2016, 21:13

Danke, schaue ich gleich nach; allerdings das "Langsamsein" passiert nicht nur bei minitv, aber auch sonstwo, z.B. bei der Lautstärkeregelung..

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4954
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#9

Beitrag von DboxOldie » Fr 11. Mär 2016, 21:37

Ohne swapfile ist der RAM am Anschlag bei der 910.
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 10049
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg von 1-Tuner auf Multi-Tuner..

#10

Beitrag von BPanther » Sa 12. Mär 2016, 13:41

Das mit der Lautstärkeregelung kann ich hier zwar nicht nachvollziehen, allerdings muß man auch sagen, daß ein Swap-Stick mit mindestens 128MB einfach zwingend notwendig ist bei der normalen UFS910, die hat einfach zu wenig RAM. Lediglich wenn man die Hardware modifiziert hat auf 128MB kann man auf den Stick verzichten, sofern man z.B. keine Logos braucht. Ohne Stick und ohne Hardware MOD läuft leider nur die 4888 gut und recht schnell, aber dennoch auch hier in einigen Bereichen instabil ohne Stick. Ich habe noch alte 1GB µSD Karten von der DBox2 gehabt und sogar aus einem alten Handy eine 128MB SD Karte (letztere nehme ich eher zum flashen, da zu 99% kompatibel im Gegensatz zu den großen Sticks). Die kann man mit den gängigen Adaptern prima noch für die UFS910 benutzen um den Speicher virtuell zu erweitern. Speicher kann man auch noch sparen, indem man den EPG runtersetzt, z.B. auf 3/3/3/25000, denn der wird auch gern mal unterschätzt im Speicherbedarf. Beispiel: Wenn man den EPG auf 5/5/3/75000 gestellt hat, beträgt der Speicherbedarf mindestens 45MB. Und da der EPG im Speicher gehalten wird kann man sich schnell vorstellen, warum da der UFS910 schnell die Puste ausgeht.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP: 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux, Vizyon820HD,
2x AX 4K HD51 (E2-OATV, NMP-DDT, DVB-S/SX/C/T), VU+DUO (E2-OATV), VU+Solo4K (DVB-S (FBC)/C/T (DUAL))

Antworten

Zurück zu „UFS910 - FLASH“