UFS 910 Movieplayer

Stetson233
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:57

UFS 910 Movieplayer

#1

Beitrag von Stetson233 » Mi 3. Feb 2016, 18:09

Hallo Liebe Gemeinde :lol: ,

Jetzt wo das Bpanther Image läuft (ich bin begeistert :bounce: ) ehrlich. Jetzt möchte ich (hab hier und da gelesen das es gehen soll) die Kathi als Movieblayer nutzen um meine Serien und Filme ( keine HD sachen hauptsächlich mkv und avi ) schauen . Habe einen whs wo die Serien geparkt sind. Das mit den mounten hab ich schon mal probiert ( hat nicht so geklappt da mir die kathi nichts zeigen kann ( warum auch immer) Also den Movieplayer hab ich nicht gefunden am PC hab ich vlc (für mich der beste player überhaupt.

Könnte man den vlc nicht in die bpanther einpflegen oder installieren ? oder einen anderen der rein paßt in das bpanther image ?
Hab mich wirklich rauf und runter im Box menü geklickt .

mfg Stetson233

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4838
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: UFS 910 Movieplayer

#2

Beitrag von DboxOldie » Mi 3. Feb 2016, 20:45

Nichts gefunden im Menü ? :wink:
Entweder einfach "Play" Taste..
oder unter Menü > Multimedia > Eigene Aufnahmen
öffnet sich der Moviebrowser im Verzeichnis was unter : Aufnahme Einstellungen > Aufnahmeverzeichnis eingestellt ist. ( Standard : /hdd/movie )
Hier: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... n:Aufnahme
Das kann man auch auf ein anderes existierendes ändern.
Hier was zum Movieplayer: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... ovieplayer
Der kann auch anderes als *.ts abspielen : ist im Standard glaube so eingestellt.
Unter Multimedia gibt es ja noch Filebrowser: da kann man beliebige Verzeichnisse durchsuchen,im Standard alle nicht *.ts sichtbar.
Kann man aber ändern wenn man den Filter rausnimmt: zeigt der auch *.ts an.
Und auch UpnP gibt es da: falls Du ein DLNA Gerät am laufen hast, kann man auch hier Filme via Netzwerk abspielen.
Der Win7 Mediaplayer kann zum Beispiel als Streaming Server dafür auch dienen.
Mounten ? Netzwerk ?
Hier schauen: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... n:Netzwerk
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

Stetson233
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:57

Re: UFS 910 Movieplayer

#3

Beitrag von Stetson233 » Mi 3. Feb 2016, 23:59

DboxOldie hat geschrieben:Nichts gefunden im Menü ? :wink:
Entweder einfach "Play" Taste..
oder unter Menü > Multimedia > Eigene Aufnahmen
öffnet sich der Moviebrowser im Verzeichnis was unter : Aufnahme Einstellungen > Aufnahmeverzeichnis eingestellt ist. ( Standard : /hdd/movie )
Hier: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... n:Aufnahme
Das kann man auch auf ein anderes existierendes ändern.
Hier was zum Movieplayer: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... ovieplayer
Der kann auch anderes als *.ts abspielen : ist im Standard glaube so eingestellt.
Unter Multimedia gibt es ja noch Filebrowser: da kann man beliebige Verzeichnisse durchsuchen,im Standard alle nicht *.ts sichtbar.
Kann man aber ändern wenn man den Filter rausnimmt: zeigt der auch *.ts an.
Und auch UpnP gibt es da: falls Du ein DLNA Gerät am laufen hast, kann man auch hier Filme via Netzwerk abspielen.
Der Win7 Mediaplayer kann zum Beispiel als Streaming Server dafür auch dienen.
Mounten ? Netzwerk ?
Hier schauen: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... n:Netzwerk
Da werd ich mich mal durchklicken nach deiner Anweisung. Mein Server ist Windows Server 2008 R2 Standard.
Wenn ich auf wiedergabe geh zeigt er mir nur einen leeren wiedergabe ordner. Meine Aufnahmen oder so. Na ja werd es mal austesten morgen früh.

Ich Danke dir DboxOldie

mfg Stetson233

Stetson233
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:57

Re: UFS 910 Movieplayer

#4

Beitrag von Stetson233 » Do 4. Feb 2016, 10:36

Stetson233 hat geschrieben:
DboxOldie hat geschrieben:Nichts gefunden im Menü ? :wink:
Entweder einfach "Play" Taste..
oder unter Menü > Multimedia > Eigene Aufnahmen
öffnet sich der Moviebrowser im Verzeichnis was unter : Aufnahme Einstellungen > Aufnahmeverzeichnis eingestellt ist. ( Standard : /hdd/movie )
Hier: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... n:Aufnahme
Das kann man auch auf ein anderes existierendes ändern.
Hier was zum Movieplayer: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... ovieplayer
Der kann auch anderes als *.ts abspielen : ist im Standard glaube so eingestellt.
Unter Multimedia gibt es ja noch Filebrowser: da kann man beliebige Verzeichnisse durchsuchen,im Standard alle nicht *.ts sichtbar.
Kann man aber ändern wenn man den Filter rausnimmt: zeigt der auch *.ts an.
Und auch UpnP gibt es da: falls Du ein DLNA Gerät am laufen hast, kann man auch hier Filme via Netzwerk abspielen.
Der Win7 Mediaplayer kann zum Beispiel als Streaming Server dafür auch dienen.
Mounten ? Netzwerk ?
Hier schauen: http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... n:Netzwerk
Da werd ich mich mal durchklicken nach deiner Anweisung. Mein Server ist Windows Server 2008 R2 Standard.
Wenn ich auf wiedergabe geh zeigt er mir nur einen leeren wiedergabe ordner. Meine Aufnahmen oder so. Na ja werd es mal austesten morgen früh.
So habe mal geschaut und nichts gefunden was hier beschrieben steht.

Ich klicke auf play es öffnet sich meine aufnahmen. steht nichts drinn

Im Hauptmenü multimedia ist nur meine aufnahmen, datei browser zu sehen.

Unter allgemeines feature movieplayer mit einstell möglichkeiten wie ts abspielen, ts abspielen mit pin , ts filmarchiv,bookmarks wie im wiki/neutrino,movieplayer ist nicht vorhanden
Ich gehe davon aus das der movieplayer nicht im image drin war oder ist.
Auch wenn ich nach Anleitung ein Laufwerk bzw eine freigegebenen Ordner mit ip und freigabe namen des ordners mounten möchte sehe ich es nicht aus welchen gründen auch immer. In meinem Ich nenne es mal Serien Netzwerk kann ich alles machen und sehen

Die Kathi ist in meinem Netzwerk nicht zu sehen ausser das Programm NetScan sieht die Kathi anhand der ip.
Der UPnP findet keine server.
Alles in allem sehr mysteriöööööööös ,aber , nicht hoffnunglos :ksmile:
Ich Danke dir DboxOldie

mfg Stetson233

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4838
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: UFS 910 Movieplayer

#5

Beitrag von DboxOldie » Do 4. Feb 2016, 13:32

Bei dem aktuellen BPanther Image für ufs910 sieht das Multimedia so bei mir aus:
multimedia.png
Ich habe selber einen W2K8 am laufen und mounten geht da, es muss nur das CIFS Modul geladen sein.
Unter Extras > Module:
module.png
Das auf "EIN" > Einstellungen aktivieren > Box fordert Neustart ( ist auch nötig ).
Danach kann man unter: Menü > Einstellungen > Netzwerk > Netzwerkfreigaben bearbeiten > Netzwerk Verzeichnis mounten
einen neuen Mount eintragen.
Beispiel hier: CIFS Mounten

Wie in dem Beispiel:
Die IP des W2K8 eintragen, den Freigabename ( ohne Schrägstrich )
Das lokale Verzeichnis wählen > /mnt/hdd bietet sich an.
Benutzer , Password eintragen ( Den muss es natürlich geben und auch eben Rechte am Freigegebenen Verzeichnis haben )

Wenn Du jetzt noch in Aufnahme Einstellungen das lokale Verzeichnis ( beispielhaft ja /mnt/hdd ) einträgst,
werden Dir die File der Freigabe, wenn gemountet ist angezeigt.

Ebenso kannst Du auch mit dem Filebrowser dahin navigieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

Stetson233
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:57

Re: UFS 910 Movieplayer

#6

Beitrag von Stetson233 » Fr 5. Feb 2016, 10:01

DboxOldie hat geschrieben:Bei dem aktuellen BPanther Image für ufs910 sieht das Multimedia so bei mir aus:
multimedia.png
Ich habe selber einen W2K8 am laufen und mounten geht da, es muss nur das CIFS Modul geladen sein.
Unter Extras > Module:
module.png
Das auf "EIN" > Einstellungen aktivieren > Box fordert Neustart ( ist auch nötig ).
Danach kann man unter: Menü > Einstellungen > Netzwerk > Netzwerkfreigaben bearbeiten > Netzwerk Verzeichnis mounten
einen neuen Mount eintragen.
Beispiel hier: CIFS Mounten

Wie in dem Beispiel:
Die IP des W2K8 eintragen, den Freigabename ( ohne Schrägstrich )
Das lokale Verzeichnis wählen > /mnt/hdd bietet sich an.
Benutzer , Password eintragen ( Den muss es natürlich geben und auch eben Rechte am Freigegebenen Verzeichnis haben )

Wenn Du jetzt noch in Aufnahme Einstellungen das lokale Verzeichnis ( beispielhaft ja /mnt/hdd ) einträgst,
werden Dir die File der Freigabe, wenn gemountet ist angezeigt.

Ebenso kannst Du auch mit dem Filebrowser dahin navigieren.
Meinen whs serienserver in der kathi zu sehen ist erstmal gescheitert. Aber kommischer weise wird mein NAs laufwerk im UPnP gesehen und ich kann darauf zugreifen.
irgendwas mit minidlna blablabla.
Das es funktioniert weiß ich nun, also muss ich nur noch meinen whs und die kathi überzeugen oder überlisten etc das auch sie zusammen arbeiten um mich glücklich zu machen :lol: :lol: :lol:

mfg Stetson233

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4838
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: UFS 910 Movieplayer

#7

Beitrag von DboxOldie » Fr 5. Feb 2016, 13:03

Stetson233 hat geschrieben:Aber kommischer weise wird mein NAs laufwerk im UPnP gesehen und ich kann darauf zugreifen.
irgendwas mit minidlna blablabla.
Das DLNA Geräte, die Filme ins Netzwerk streamen können, vom Neutrino UpnP Browser gefunden werden und man auch die Filme mir der Box abspielen kann habe ich oben ja geschrieben.
Die Box muss lediglich den Codec beherrschen, *.wmv geht z.Bsp. nicht bei der 910er.
Stetson233 hat geschrieben:Meinen whs serienserver in der kathi zu sehen ist erstmal gescheitert.
Was ist der "whs" Server genau ?
Und sehen : a la Windows Netzwerkumgebung....
Nein, das nicht : es gibt in dem Sinne keinen Networkbrowser.
Die Daten so eintragen, wie mehrfach beschrieben > mounten > dann kannst Du auf die Files zugreifen.
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

Stetson233
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:57

Re: UFS 910 Movieplayer

#8

Beitrag von Stetson233 » Fr 5. Feb 2016, 21:17

DboxOldie hat geschrieben:
Stetson233 hat geschrieben:Aber kommischer weise wird mein NAs laufwerk im UPnP gesehen und ich kann darauf zugreifen.
irgendwas mit minidlna blablabla.
Das DLNA Geräte, die Filme ins Netzwerk streamen können, vom Neutrino UpnP Browser gefunden werden und man auch die Filme mir der Box abspielen kann habe ich oben ja geschrieben.
Die Box muss lediglich den Codec beherrschen, *.wmv geht z.Bsp. nicht bei der 910er.
Stetson233 hat geschrieben:Meinen whs serienserver in der kathi zu sehen ist erstmal gescheitert.
Was ist der "whs" Server genau ?
Und sehen : a la Windows Netzwerkumgebung....
Nein, das nicht : es gibt in dem Sinne keinen Networkbrowser.
Die Daten so eintragen, wie mehrfach beschrieben > mounten > dann kannst Du auf die Files zugreifen.
Habe mir einen Server aus nem alten PC gebaut da ich einige Serien habe die auf zig Platten verteilt waren und ich nicht jedesmal ne platte direkt anmeinen Multimediplayer stecken wollte. Habe Nas4free ausprobiert , hat auch nicht so toll geklappt dann bin ich auf Windows Home Server 2008 R2 Standard gekommen nach einigen Probs läuft der perfekt . Alle PLatten sind ntfs formatiert denn eigentlich ist die software win7 . Aber windoofs war immer schon etwas zickig in einigen dingen, da passieren dan sachen die gestern noch gelaufen bzw funktioniert haben und heute geht es nicht mehr , ohne vorwarnung. tz ist halt so aber der server läuft. Ich kann alles auf den Server schupsen mkv,avi, m2ts etc. Multimediaplayer an server an kucken.
Nebenbei hab die Kathi mal getestet gosse hd mkv dateien spielt sie auch ruck frei ab sie hat nur probs mit DTS was schade ist. ac3 im downmix geht auch prima.

mfg Stetson233

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4838
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: UFS 910 Movieplayer

#9

Beitrag von DboxOldie » Fr 5. Feb 2016, 21:35

DTS geht, wenn direkt über optisch oder HDMI an AV Receiver verbunden....
Ansonsten die alte alternative audio.elf nutzen > die kann DTS downmix.
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

Stetson233
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:57

Re: UFS 910 Movieplayer

#10

Beitrag von Stetson233 » Fr 5. Feb 2016, 22:56

DboxOldie hat geschrieben:DTS geht, wenn direkt über optisch oder HDMI an AV Receiver verbunden....
Ansonsten die alte alternative audio.elf nutzen > die kann DTS downmix.
Ist nicht so wichtig, die Box steht im Schlafzimmer da brauch ich kein DTS surround sound denn hab ich im Wohnzimmer :) mir reicht Stereo völlig (ist ausweich adresse wenn meine Frau wieder Let´s Dance oder Bauer sucht FRau kuckt :lol: )
Möchte nicht weiter experimentieren, bin froh das ich das Image drauf habe sie läuft das ist toll. Und wenn ich ne serie schauen will schubs ich es auf nas und schon kann ich kucken.

Ihr kennt euch mit dieser Materie so gut aus und macht und tut ,finde ich richtig toll das es Leute wie euch gibt, auch ich Helfe gern wenn ich Helfen kann.
Und in Naher zukunft kommt noch ein NAs laufwerk dann ist der whs eh geschichte ,damit hatt ich noch nie probs. bischen einrichten anschliesen läuft ..... :wink:

Dir und der Rest der Gemeinde kann ich nur Danke sagen für eure Hilfe

Danke euch Allen von Herzen :danke2: :danke2:

mfg Stetson233

Benutzeravatar
Matze2002
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 445
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 00:52
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: UFS 910 Movieplayer

#11

Beitrag von Matze2002 » Sa 6. Feb 2016, 00:27

Stetson233 hat geschrieben: Und wenn ich ne serie schauen will schubs ich es auf nas und schon kann ich kucken.
Ich weiß jetzt nicht ganz sicher was bzw wie mit der 910 geht. Wird sich bestimmt nochmal einer dazu äußern.. ;)
Aber bei der 913 hab ich ja überall externe Platten dranne... Die Kannst dann mounten und jeweils von ner anderen Box die Aufnahmen von der externen Paltte abspielen...
Is vielleicht auch ne Möglichkeit ohne groß was rum zu schubsen.... :D

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 9838
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: UFS 910 Movieplayer

#12

Beitrag von BPanther » So 7. Feb 2016, 05:03

Matze2002 hat geschrieben:
Stetson233 hat geschrieben:Und wenn ich ne serie schauen will schubs ich es auf nas und schon kann ich kucken.
Ich weiß jetzt nicht ganz sicher was bzw wie mit der 910 geht. Wird sich bestimmt nochmal einer dazu äußern.. ;)
Geht da auch wie bei anderen Boxen, die 910 ist da nicht anders. ;)
Ich nutze 2 NAS, eine DS414slim (da sind die Filme) und eine DS414J (für's Backup der slim und der PCs). Die Box kennt die slim, wurde unter Einstellungen->Netzwerk->Netzwerkfreigaben bearbeiten->Netzwerkverzeichnis mounten eingebunden (siehe screenshot).
Stetson233 hat geschrieben:Aber bei der 913 hab ich ja überall externe Platten dranne... Die Kannst dann mounten und jeweils von ner anderen Box die Aufnahmen von der externen Paltte abspielen...
Is vielleicht auch ne Möglichkeit ohne groß was rum zu schubsen.... :D
Es geht beides gleichzeitig, sowohl NAS als auch interne/externe HDD. Das NAS verbindet man dabei am besten mit NFS. Damit sowohl angeschlossene HDD als auch NAS gleichzeitig eingelesen werden via PLAY->Menü->Optionen->Verzeichnisse/Freier Speicher das entsprechende Verzeichnis unter zusätzliche Verzeichnisse mit angeben, siehe screenshot2.png.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen: 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux, Vizyon820HD, 2x AX 4K HD51 (E2-OATV, NMP-DDT, DVB-S/SX/C/T), VU+DUO (E2-OATV)

Stetson233
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 12:57

Re: UFS 910 Movieplayer

#13

Beitrag von Stetson233 » So 7. Feb 2016, 10:24

BPanther hat geschrieben:
Matze2002 hat geschrieben:
Stetson233 hat geschrieben:Und wenn ich ne serie schauen will schubs ich es auf nas und schon kann ich kucken.
Ich weiß jetzt nicht ganz sicher was bzw wie mit der 910 geht. Wird sich bestimmt nochmal einer dazu äußern.. ;)
Geht da auch wie bei anderen Boxen, die 910 ist da nicht anders. ;)
Ich nutze 2 NAS, eine DS414slim (da sind die Filme) und eine DS414J (für's Backup der slim und der PCs). Die Box kennt die slim, wurde unter Einstellungen->Netzwerk->Netzwerkfreigaben bearbeiten->Netzwerkverzeichnis mounten eingebunden (siehe screenshot).
Stetson233 hat geschrieben:Aber bei der 913 hab ich ja überall externe Platten dranne... Die Kannst dann mounten und jeweils von ner anderen Box die Aufnahmen von der externen Paltte abspielen...
Is vielleicht auch ne Möglichkeit ohne groß was rum zu schubsen.... :D
Es geht beides gleichzeitig, sowohl NAS als auch interne/externe HDD. Das NAS verbindet man dabei am besten mit NFS. Damit sowohl angeschlossene HDD als auch NAS gleichzeitig eingelesen werden via PLAY->Menü->Optionen->Verzeichnisse/Freier Speicher das entsprechende Verzeichnis unter zusätzliche Verzeichnisse mit angeben, siehe screenshot2.png.
Das Nas ist kein prob mehr das hab ich und auch die KAthi begriffen :wink:

Meine Serien sind aber hauptsächlich auf dem WHS und da gibt es die probs, es ist die WHS Software und die ist halt Windoof und wer Windoof kennt, weiß das es normal ist das es nicht so läuft wie es soll obwohl es ja eigentlich tun soll :wink:

Selbst jetzt hab ich (kleiner Abschweif) mit dem WHS und sein Remotezugriff probs. Habe nichts gemacht nur darauf zugegriffen und PENG angeblich keine Berechtigung ?????? es hat aber vorher gelaufen. Das meine Damen und Herren ist Windoofs :roll: Du machts wie sonst, aber Windoofs entschliest sie was anderes zu machen. Und glaubt nicht das du den Fehler weg bekommst auch wenn Windoofs sagt was los ist, nenene nicht mit Windoofs. Ich habe noch ne andere Extern Platte und ich wette die geht auch wie doof, weil...........keine Windoofs :lol: :lol: :lol: :lol:
Ich weiß aus Erfahrung das der fehler irgendwann wie von zauberhand verschwindet und alles wieder läuft, also reg ich mich nicht auf sollang ich auf die Ordner zugreifen kann ist alles gut.
Remote ist ja nur wenn einstellungen vornehmen muß ( Gottseiesgedankt es ist alle eingestellt soweit :roll:
und des wegen :dampfen: :dampfen:

Alles wird gut

mfg Stetston233

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4838
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: UFS 910 Movieplayer

#14

Beitrag von DboxOldie » So 7. Feb 2016, 11:57

Da ich ja selber einen Windows 2008 Server als primären Domain Controller laufen hab, kann ich nur sagen : sehr viel lesen in der Hilfe.
Es reicht nicht nur die einfache Freigabe, es müssen auch für den zugreifenden Benutzer die Verzeichnisberechtigungen der freigegebenen Verzeichnisse gesetzt werden.
Weiterhin geht nur eine Verbindung zu diesen Freigaben mit CIFS von der Box.

Will man NFS Freigaben auf einem W2K8 benutzen, muss man im Server-Manager unter Rollen > Dateidienste den Dienst für NFS hinzufügen.
Dann erhält man beim Klicken mit der rechten Maustaste auf Eigenschaften ein zusätzliches Register mit NFS Freigabe.
Die kann man dann verwalten, einen Freigabenamen wählen, der sozusagen in der Linuxwelt wie die exports gewertet wird.
Die Berechtigungen werden da IP Basiert eingetragen.

Jedoch ist eine NFS Freigabe auf einem Windows Server nicht so performant, wie auf einer Linux Maschine der NFS-Kernel-Server.

PS: und Remote Desktop:
Da kann man auch einiges falsch einstellen, jedenfalls kann ich hier auch per Linux-Ubuntu per RDP auf den Server zugreifen.
Vorrausgesetz: richtiger User und Passwort.

Immerhin ist ein W2K8 PDC die höchste Instanz in einem Windows Domänen Netzwerk.
Man muss da schon die Active Directory Services und Einstellungen der Server Rollen sorgfältig vornehmen.
Dazu muss man allerdings mit direkt angeschlossenen Bildschirm und Tastatur erst mal drangehen, aber dann läuft das schon.
Da die Dinger ja recht lange für den Startvorgang brauchen ist auch Geduld angesagt: der Remote Desktop wird so ziemlich als letzter Dienst gestartet.
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

schluffen
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 20:57

Re: UFS 910 Movieplayer

#15

Beitrag von schluffen » So 7. Feb 2016, 16:54

N'abend.
Meine Frage hat zwar nicht viel mit dem ersten Beitrag zu tun, jedoch allgemein auch mit dem Movieplayer.

Nachdem ich es mit mehreren Images vergeblich versucht habe (E2, Titan), ist es mit dem Neutrino nun endlich mögliche meine TS-Dateien aus dem Netzwerk ruckelfrei wiederzugeben und das reproduzierbar.
Wunderbar und großes Lob dafür.

Das ganze funktioniert jedoch leider nur so lange, wie ich keine CAM am Laufen habe.

Gibt es eine Möglichkeit, bei Aufruf des Movieplayers automatisch ein laufendendes CAM zu stoppen und bei Beenden des Movieplayers wieder zu starten?

edit:
habe es selbst gefunden.

Verzeichnis: /var/tuxbox/config
in den beiden Dateien "movieplayer.end" bzw. "movieplayer.start"
den jeweiligen Eintrag aktivieren.

Antworten

Zurück zu „UFS910 - FLASH“