VU Solo 4K bootet nicht mehr

nucho
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 29. Jun 2024, 22:59
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

VU Solo 4K bootet nicht mehr

#1

Beitrag von nucho »

Hallo zusammen,

ich habe eine Defekte VU Solo 4K erworben.
Leider habe ich nun im Nachgang durch Recherche herausgefunden, dass der Vorbesitzer probiert hat hier einen Multiboot zu erstellen und gescheitert ist.

Ich habe bereits probiert diese wieder mittels eines Multiboots (ohne Erfolg) und dann mittels der Umstellung auf Singleboot (auch ohne Erfolg) wieder ans laufen zu bringen.

Folgender Stand ist jetzt aktuell:
VU Solo 4K startet und lässt sich auch flashen, scheint aber nicht richtig zu booten (kein Bild über HDMI und auf dem LCD nur der Standard VU Solo 4K Schriftzug).
Images, die ich getestet habe:
Original VU Image
VTI 15.02
OpenATV 7.3
Und der Multiboot von hier mittels OpenATV als rootfs1-rootfs4

Laut der Recherche hat der Vorbesitzer folgendes Multiboot verwendet: vusolo4k_multi_usb_rev20627-ddt
Ich habe es probiert mit: vusolo4k_multi_usb_rev20783-ddt

Kann mir, wer weiterhelfen?
Ist es möglich diese ggf. über RS232 zu verbinden und dem Bootloader die richtige Startpartition wieder mitzuteilen?
Benutzeravatar
Don de Deckelwech
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 77
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 13:20
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#2

Beitrag von Don de Deckelwech »

Hi,
ich kann dir nicht direkt helfen, aber diesen Thread hier musst du unbedingt lesen:
VU+ 4K MultiBoot

Ciao,
DdD.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Don de Deckelwech für den Beitrag:
BPanther (So 30. Jun 2024, 18:04)
Bewertung: 7.14%
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal
Kontaktdaten:

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#3

Beitrag von BPanther »

Genau so ist es. Den entsprechend orange markierten Text beachten und schon hat man wieder "Single", also den ursprünglichen Standard ohne Multiboot. Soll Multiboot erhalten bleiben, also nur repariert werden, dann die weiter unten im verlinkten Thema zu findene Reperaturmöglichkeit des Startbereichs benutzen.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x VU+DUO2, 1x DM800, 1x DM8000, 1x DM820, DM7080
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 3x E4HD 4K Ultra (DVB-S/SX/C/T/T2)
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
ARM: 1x DM900 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple)), 1x DM920 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple))
nucho
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 29. Jun 2024, 22:59
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#4

Beitrag von nucho »

Also ich habe es nun nochmals probiert Multiboot erneut zu flashen.

Hab ich das richtig verstanden, das ich dafür aus dem Gewünschten Image die rootfs nehme (in meinem Fall war es jetzt VTI 15.02) und diese in das Verzeichnis der Multi lege als rootfs1-rootfs4?

Denn aktuell kriege ich immer noch kein Bild und es wurden auch nicht alle rootfs meines Erachtens beim flashen abgearbeitet.
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal
Kontaktdaten:

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#5

Beitrag von BPanther »

Vielleicht solltest Du erstmal beschreiben, was genau Du gemacht hast. "Ich habe Multiboot geflasht" reicht nicht, da die Box ja vorher schon nicht starten wollte. Wenn eine Box nicht mehr startet (z.B. wg. E2 Update) bringt das flashen erstmal recht wenig bei Multiboot, dann ist eine Reparatur des Startbereichs nötig wie bereits beschrieben und verlinkt. Und genau das wirst Du nicht gemacht haben.

Daher nochmal:
Bitte die Flashanleitung genau durchlesen und auch das machen was da steht. Die in orange markierten Stellen beschreiben, wie man Single <-> Multiboot umstellt. Weiter unten ist auch die Beschreibung für die Reparatur des Startbereichs bei Multiboot zu finden. Das ist immer zu verwenden, wenn auch Multiboot verwendet wurde und nicht mehr starten will.
Und wenn Du flashst und es funktioniert nicht, IMMER die Verzeichnisse und Dateien des Sticks auflisten UND woher genau die Dateien kommen, z.B. org. Image, BP Image, OATV etc. - und das für JEDE einzelne Datei.

Dann noch etwas: Bitte bei Windows die Dateiendungen richtig anzeigen lassen. Es heißt z.B. kernel1_auto.bin (nicht die von E2 benutzen!) und rootfs1.tar.bz2 für das erste Image bei Multiboot. Die anderen entsprechend 2,3 und 4 im Dateinamen. Wenn nur E2 geflasht wird kann das schon einige Minuten dauern und das LCD zeigt auch an, was gerade geflasht wird.

Achja... Und wie man seriell umschalten kann, findet sich auch in dem Thema weiter unten. Mit etwas Glück startet ja ein Image, was aber wenig bei E2 bringt, denn der Startbereich bleibt beschädigt und muß repariert werden. Das kann man unter Neutrino manuell jedoch auch machen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
nucho (So 14. Jul 2024, 10:25)
Bewertung: 7.14%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x VU+DUO2, 1x DM800, 1x DM8000, 1x DM820, DM7080
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 3x E4HD 4K Ultra (DVB-S/SX/C/T/T2)
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
ARM: 1x DM900 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple)), 1x DM920 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple))
nucho
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 29. Jun 2024, 22:59
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#6

Beitrag von nucho »

@BPanther ich fange am besten noch einmal von vorne an und probiere alles zu beantworten, falls danach noch Sachen auf sind gerne Bescheid geben.
Ich habe eine defekte VU Solo 4k erstanden, an dieser wurde mittels der Datei "vusolo4k_multi_usb_rev20627-ddt" probiert ein Multiboot zu erstellen, mehr weiß ich vom vorherigen Besitzer nicht.
Die Box startet, gibt aber kein Bild über HDMI aus und zeigt auf dem Internen LCD nur das VU Solo 4K an.

Ich habe folgendes schon probiert:
1. Mittels fix-vu4k-startup.zip die Box zum booten zu bekommen -> ohne Erfolg
Vorgehensweise hier war:
-> Ordner vuplus (nur mit vusolo4k, sowie dessen Inhalt) auf den USB-Stick gezogen, es lief alles durch. Aber keine Änderung.

2. OpenATV 7.3, VTI 15.02 sowie das Original Image auf dem normalen Weg zu installieren nur die initrd_auto.bin von hier verwendet
-> Ergebnis, keine Veränderung

3. vusolo4k_multi_usb_rev20783-ddt.zip probiert zu flashen
-> rootfsX.tar.bz2 (für 1 bis 4) erstellt, aus dem aktuellsten OpenATV Image (die rootfs.tar.bz2 von OpenATV in die entsprechnede rootfsX.tar.bz2 umbenannt und mit auf den Stick in den vusolo4k folder gelegt).
-> Ergebnis, kein Erfolg

4. Dasselbe wie Punkt 3, nur mit der rootfs aus dem VTI 15.02 Image
5. Selbe wie Punkt 3 & 4, nur mit der rootfs aus dem Original Image
6. Nochmals Punkt 1

Bis jetzt habe ich keinerlei Erfolge erzieht und hoffe das man mir hier weiterhelfen kann.
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal
Kontaktdaten:

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#7

Beitrag von BPanther »

nucho hat geschrieben: Mo 1. Jul 2024, 19:14Die Box startet, gibt aber kein Bild über HDMI aus und zeigt auf dem Internen LCD nur das VU Solo 4K an.
Weist erstmal auf den defekten Startbereich oder defektes Image (Kernel) hin.

Zu 1) Hmm, hätte eigentlich funktionieren müssen wenn durch ein E2 Update auch der Startbereich bei Multi beschädigt wurde.

Zu 2) Bedenklich, das muß funktionieren, ist ja die Umstellung zurück auf "normal".

Zu 3) Auch hier hätte die ggf. Umstellung auf Multi wieder funktionieren müssen.

Zu 4) Ist ja ähnlich wie bei 3, nur mit VTI.

Bei 3 und 4 braucht die Box eine Weile zum flashen und zeigt auch im LCD, was genau da geflasht wird für ein rootfs.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann mal bitte ein serielles Log ab einschalten der Box ohne Stick machen. Evtl. ist da was anderes (Flash?) nicht in Ordnung.


Leider habe ich derzeit Nachtschicht, daher nur wenig Zeit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
nucho (So 14. Jul 2024, 10:25)
Bewertung: 7.14%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x VU+DUO2, 1x DM800, 1x DM8000, 1x DM820, DM7080
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 3x E4HD 4K Ultra (DVB-S/SX/C/T/T2)
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
ARM: 1x DM900 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple)), 1x DM920 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple))
nucho
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 29. Jun 2024, 22:59
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#8

Beitrag von nucho »

Aktuell habe ich nicht die Möglichkeit.
Wäre aber bereit mir dazu die entsprechende Hardware zukaufen.

Ich gehe davon aus es wird ein normales RJ12 (RS232) auf usb benötigt? Muss ich dort etwas beachten?
Benutzeravatar
BPanther-Mobil
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 586
Registriert: Di 2. Aug 2011, 08:27
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#9

Beitrag von BPanther-Mobil »

Das Kabel kann man sich auch selbst basteln, zumindest den RJ12 auf RS232 Teil. Man kann die Anleitung dazu von der UFS912/3 benutzen. Das RS232 auf USB gibts überall recht günstig zu kaufen. Unter Windows haben sich die USB Adapter mit PL2303, CH341 und FTDI Chipsatz gut bewährt. Ob es einen direkten RJ12<->USB Adapter gibt weiß ich allerdings nicht.

Noch etwas: Wenn im LCD nichts vom flashen steht, anderen Stick versuchen. Der Stick sollte max. 4GB und FAT (NICHT FAT32) formatiert sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther-Mobil für den Beitrag:
nucho (So 14. Jul 2024, 10:25)
Bewertung: 7.14%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Tnx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal
Kontaktdaten:

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#10

Beitrag von BPanther »

Bevor Du dir ein Kabel bastelst/kaufst, kann ich ja mal morgen (Mittwoch) nach der letzten Nachtschicht die Solo4K hier anklemmen und 2 Videos machen wie das flashen bei "normal" und bei "Multi" (mit allen 4 Images) im LCD aussehen sollte. Ich nehme da auch extra die Solo4K, da sich das LCD leicht anders verhält als bei den anderen VU4K-Boxen. Denn wenn es bereits beim USB Stick klemmt, brauchst Du nur da einen, den die Box auch akzeptiert - siehe oben. Das Kabel kann man dann immernoch besorgen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag (Insgesamt 2):
horsti58 (Di 2. Jul 2024, 07:42) • nucho (So 14. Jul 2024, 10:25)
Bewertung: 14.29%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x VU+DUO2, 1x DM800, 1x DM8000, 1x DM820, DM7080
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 3x E4HD 4K Ultra (DVB-S/SX/C/T/T2)
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
ARM: 1x DM900 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple)), 1x DM920 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple))
nucho
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 29. Jun 2024, 22:59
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#11

Beitrag von nucho »

Ich glaube das ich mich hier ggf. etwas falsch ausgedrückt habe.

Während des flashen zeigt das LCD Display alles an.
Beim Multiboot dauert rootfs1 und rootfs2 auch etwas, aber die anderen beiden laufen so schnell durch, dass ich nicht denke das diese richtig geflasht werden.

So ein Kabel wäre für mich ohnehin sehr interessant, da ich verstehen möchte was nicht richtig läuft.
Ich werde mir die Anleitung einmal anschauen und habe meine ich sogar noch einen Rechner mit richtigen COM Anschluss aufm Speicher stehen. Habe aktuell aber viel zutun, werde mich melden sobald ich alles gemacht habe.
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal
Kontaktdaten:

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#12

Beitrag von BPanther »

Hmm, wenn 1 und 2 brauchen aber 3 und 4 nicht, dann stimmt was nicht. Nochmal genau die Dateinamen anschauen, es muß alles klein geschrieben sein und auch die korrekte Endung (.bin bzw. .tar.bz2) haben. Nicht ein Dateiname hat einen Großbuchstaben. Wichtig sind aber auch die 0 Byte Dateien, die dürfen nicht fehlen. So muß dann der Stick bei Multiboot insgesamt 13 Dateien haben, 14 wenn mit force.update - erspart das drücken von POWER.

Wenn Du noch einen echten RS232 an einem PC hast, dann bietet der sich an (Linux/WinXP). Umso einfacher wird es dann mit dem Kabel und erspart auch gleich die sonst notwendigen Treiber.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
nucho (So 14. Jul 2024, 10:25)
Bewertung: 7.14%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x VU+DUO2, 1x DM800, 1x DM8000, 1x DM820, DM7080
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 3x E4HD 4K Ultra (DVB-S/SX/C/T/T2)
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
ARM: 1x DM900 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple)), 1x DM920 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple))
nucho
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 29. Jun 2024, 22:59
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#13

Beitrag von nucho »

Hallo hier die Ausgabe mittels Serial Monitor:

CPU 01
BCM73660020
PRID73760020
v9.99
RR:00000003
BFW
seclib-1.5
BBL v1.0.1
AVS init...
spare0/rmon_hz=017f7571
spare1/rmon_vt=017f7471
AVS init OK
AVS load:select_image: addr_offset: 00051000 part_offset: 00000000 bootStatus: 2a002b00
AVS load_code offset =00051000
LOADED
I2C @ f040a280.
BID: no ack!

single board
MEMSYS-STD
SHMOO 01010107 BLD:9286 HW:hpf0_b1p4 V:1.1.1.7
MCB: FLEX
AVS start:status=000000ff
STB: Current voltage=00000365(869)
temperature=000073fd(29693)
PV=00000345(837)
MV=00000365(869)
AVS FW rev=30333078 [0.3.0.x]
OK
DDR0: !@ ffe0e780 <= ffe0dfc4 MEMSYS-0 @ f0500000 OK
DDR1: =@ ffe0e780 <= ffe0dfc4 MEMSYS-1 @ f0900000 OK
Sdram Scramble OTP = 0x00000001
Sdram Scramble OK
select_image: addr_offset: 00020000 part_offset: 00000000 bootStatus: 1b05252b
BFW load mode OTP = 0x0000000f
bfw_hash_locked = 0x00000000
BFW key3 OK, BFW load OK
BFW v2.1.0
COPY CODE... DONE
MICH: disable success
SSBL
PINMUX
CACHE FLUSH OK
MMU ON
CACHE FLUSH OK
_fbss 070771b0
_ebss 0708ec18
_end 0708ec38
HEAP @ 07100000
STACK @ 09200000
ARCH: CONFIG OK
CLR BSS 070771b0 to 0708ec18 OK
CLR SRAM OK
MARK XN: 07100000 to 09200000 size 02100000 OK
CACHE FLUSH OK
CPU CLKSET OK
GO!

,/
,'/___, BOLT v9.99 c7e2a5f LOCAL BUILD
.'__ ,' (2015-09-30 22:08:33 vuplus-team@vuplus-team-Notebook)
/,' Copyright (C) 2015 Broadcom Corporation
/'

Board: BCM97366SFF_bad_MoCA
SYS_CTRL: product=7376, family=7366c0, strap=000001ad,
otp @ 0xf0404030 = 0x826000e0: en_cr(0x00000060) en_testport(0x00000080) hdmi_rx_disable(0x00400000) macrovision_disable(0x02000000) moca_disable(0x80000000) rv9_disable(0x00200000)
otp @ 0xf0404034 = 0x60081821: audio_0_disable(0x00000800) audio_1_disable(0x00001000) directv_disable(0x20000000) hdmi_tx1_disable(0x00000001) moca2_disable(0x40000000) rfm_disable(0x00000020) tfec_disable(0x00080000)
otp @ 0xf0404520 = 0x00000000:
CPU: 2x A15, 1503 MHz
SCB: 324 MHz
DDR0 @ 1067MHz, DDR1 @ 1067MHz
RESET CAUSE: 0x000003 main_chip_input power_on (2 of 22 possible causes)
CS0: SFDP SPI, 4MB, 64kB blocks, 256B pages
EMMC1: transfer complete timed out, intr: 0x0
Command 17 failed

Read error: -4
CS1: NAND: unrecognized ID: 0x1ffffff 0xffffffff
RTS0: 0x501004, 256 clients, ok
RTS1: 0x901004, 256 clients, ok
rts 03 [20141112213819_4ku0t_box3] *default
BOX MODE: 3
I2C : 0x0xf040a380.
Tuner ID : : 0x0
LCD_Init Complete
AVS: park check
AVS: temperature monitoring enabled
AVS: STB: V=0.864V, T=+31.641C, PV=0.837V, MV=0.869V, FW=30333078 [0.3.0.x]
USB @ 0xf0480200: IPP is active high, IOC is negative polarity
USB @ 0xf0490200: IPP is active high, IOC is negative polarity
SPLASH: starting
SPLASH BMEM init @ 40000000
SPLASH BMEM init @ c0000000
SPLASH: bad file 'emmcflash0.splash'
SPLASH: load failed

boot device name [flash0.bolt]
usb: resetting device on bus 4 hub 1 port 1
USB: New high speed device connected to bus 4 hub 1 port 1
usb: no driver found for 148f:5372
done
checking usb
No Priority Usb
checking front key
readFrontKey 0 0
Check ignore.update file
Checking usbdisk0:/vuplus/solo4k/ignore.update......NO
Check force.update file
Checking usbdisk0:/vuplus/solo4k/force.update......NO
bolt update ...Checking usbdisk0:/vuplus/solo4k/bolt_auto.bin......NO
Checking usbdisk0:/vuplus/solo4k/rootfs.tar.bz2......NO
....NO
Checking usbdisk0:/vuplus/solo4k/splash_auto.bin......NO
Checking usbdisk0:/vuplus/solo4k/kernel_auto.bin......NO
Board ID is zero! - You need to hardware fix (ECO) it!
Loader:raw Filesys:fat Dev:(null) File:emmcflash0.startup:STARTUP Options:(null)
Loading:

CPU exception: ABT
r0 : 00000000
r1 : 00000000
r2 : 00000000
r3 : 00000000
r4 : 00000000
r5 : 00000000
r6 : ffffffff
r7 : 076683f4
r8 : 07668868
r9 : 00000000
r10 : 0708b304
r11 : fe7d3c2f
r12 : 00000000
r13 (sp): 091ff950
r14 (lr): 07016900
r15 (pc): 070168f8
cpsr : 600001d3
dfsr : 00000007
dfar : 00000000
ifar : 00000000
nucho
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 29. Jun 2024, 22:59
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#14

Beitrag von nucho »

Nachtrage, hier noch ein Ausschnitt beim Versuch zu flashen:
[ 185.004277] WARNING: CPU: 1 PID: 0 at drivers/mmc/host/sdhci.c:994 sdhci_send_command+0x6e8/0xf54()
[ 185.013330] Modules linked in: vfd_proc(O)
[ 185.017459] CPU: 1 PID: 0 Comm: swapper/1 Tainted: G W O 3.14.28-1.23 #13
[ 185.024962] [<c00169b8>] (unwind_backtrace) from [<c0012878>] (show_stack+0x10/0x14)
[ 185.032719] [<c0012878>] (show_stack) from [<c05162b4>] (dump_stack+0x74/0x84)
[ 185.039953] [<c05162b4>] (dump_stack) from [<c0024fdc>] (warn_slowpath_common+0x6c/0x88)
[ 185.048055] [<c0024fdc>] (warn_slowpath_common) from [<c00250dc>] (warn_slowpath_null+0x1c/0x24)
[ 185.056851] [<c00250dc>] (warn_slowpath_null) from [<c04099bc>] (sdhci_send_command+0x6e8/0xf54)
[ 185.065647] [<c04099bc>] (sdhci_send_command) from [<c040a648>] (sdhci_timeout_timer+0x74/0xb8)
[ 185.074358] [<c040a648>] (sdhci_timeout_timer) from [<c00300cc>] (call_timer_fn.isra.8+0x24/0x80)
[ 185.083242] [<c00300cc>] (call_timer_fn.isra.8) from [<c00302c4>] (run_timer_softirq+0x19c/0x228)
[ 185.092125] [<c00302c4>] (run_timer_softirq) from [<c00295f8>] (__do_softirq+0x108/0x238)
[ 185.100313] [<c00295f8>] (__do_softirq) from [<c00299ac>] (irq_exit+0xb0/0xf8)
[ 185.107545] [<c00299ac>] (irq_exit) from [<c000fd0c>] (handle_IRQ+0x44/0x90)
[ 185.114604] [<c000fd0c>] (handle_IRQ) from [<c0008610>] (gic_handle_irq+0x2c/0x5c)
[ 185.122184] [<c0008610>] (gic_handle_irq) from [<c00133c0>] (__irq_svc+0x40/0x50)
[ 185.129674] Exception stack(0xce0cff98 to 0xce0cffe0)
[ 185.134731] ff80: ffffffed 0f947000
[ 185.142916] ffa0: c0c8d2cc c001fba0 ce0ce000 c0c8c458 c0c8c4d4 ce0ce000 c051d08c c0cbb4a6
[ 185.151102] ffc0: c0613fc8 ce0ce000 0194fa17 ce0cffe0 c0010058 c0010044 60070013 ffffffff
[ 185.159291] [<c00133c0>] (__irq_svc) from [<c0010044>] (arch_cpu_idle+0x2c/0x44)
[ 185.166698] [<c0010044>] (arch_cpu_idle) from [<c00666b4>] (cpu_startup_entry+0xf4/0x134)
[ 185.174885] [<c00666b4>] (cpu_startup_entry) from [<000086c4>] (0x86c4)
[ 185.181505] ---[ end trace 2788e261d92ff304 ]---
[ 185.190190] mmcblk0: error -110 sending status command, retrying
[ 185.198239] mmcblk0: error -110 sending status command, retrying
[ 185.206285] mmcblk0: error -110 sending status command, aborting
[ 185.212308] end_request: I/O error, dev mmcblk0, sector 0
[ 185.217721] Buffer I/O error on device mmcblk0, logical block 0
[ 195.232225] mmc1: Timeout waiting for hardware interrupt.


Sieht mir sehr nach einem Fehler des Speichers aus, bin ich da auf dem richtigen Weg?
Was könnte man tun?
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal
Kontaktdaten:

Re: VU Solo 4K bootet nicht mehr

#15

Beitrag von BPanther »

Auwei, garnicht gut, denn

Code: Alles auswählen

[ 185.212308] end_request: I/O error, dev mmcblk0, sector 0
[ 185.217721] Buffer I/O error on device mmcblk0, logical block 0
weist auf ein Problem mit dem Flash hin. Da schlägt jegliche Partitionierung bereits fehl. Man könnte nur noch versuchen vom Stick zu starten. Das ist aber nur seriell möglich und zudem nur temporär, also jeder Neustart erfordert diese Befehlszeile erneut, da ja der Flash nicht reagiert. Klappt das mit dem Start vom Stick, dann könnte man manuell dennoch versuchen, den Flash zu partitionieren. Manuell ist dabei wichtig und Schritt für Schritt, weil man so auch alle Fehlermeldungen von sgdisk sehen und ggf. die Befehle wiederholen kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
nucho (So 14. Jul 2024, 10:25)
Bewertung: 7.14%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x VU+DUO2, 1x DM800, 1x DM8000, 1x DM820, DM7080
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 3x E4HD 4K Ultra (DVB-S/SX/C/T/T2)
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
ARM: 1x DM900 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple)), 1x DM920 (DVB-S/SX (FBC)/S/C/T (Tripple))
Antworten

Zurück zu „VU+ SOLO 4K - Allgemeines“