Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

Antworten
cacheman25
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Feb 2012, 00:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#1

Beitrag von cacheman25 »

Hallo,

ich habe die Seite von BPanther mit der Erklärung der Bootargs gelesen und fast auswendig gelernt. (Grosses Lob an BPanther, ist genial) Habe auch alles so versucht, aber meiner box ist das völlig egal.
Ich habe eine UFS 910, habe bis jetzt hinten unten 0:1 SWAP und 0:2 MINI als SDA2 gehabt. Soweit sogut. jetzt möchte ich
an 1:z einen Stick stecken mit 16GB zur Aufnahme und an 2:z einen Stick mit zwei Partitionen für weitere images.
Habe meine args wie folgt angepasst:
fw_setenv bootdesc_9 '----USB-1----'

fw_setenv bootcmd_9 'usb reset;ext2load usb 0:2 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_9;bootm a5000000'

fw_setenv bootargs_9 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sda2 rw ip=192.168.178.22:192.168.178.1:192.168.178.1:255.255.255.0:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=4 usb-storage.usbwait123=6:6:1 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'





fw_setenv bootdesc_8 '----USB-2----'

fw_setenv bootcmd_8 'usb reset;ext2load usb 2:1 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_8;bootm a5000000'

fw_setenv bootargs_8 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sdb1 rw ip=192.168.178.22:192.168.178.1:192.168.178.1:255.255.255.0:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=4 usb-storage.usbwait123=6:6:1 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'



fw_setenv bootdesc_7 '----USB-3----'

fw_setenv bootcmd_7 'usb reset;ext2load usb 2:2 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_7;bootm a5000000'

fw_setenv bootargs_7 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sdb2 rw ip=192.168.178.22:192.168.178.1:192.168.178.1:255.255.255.0:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=4 usb-storage.usbwait123=6:6:1 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'


fw_setenv bootdesc_6 '----USB-4----'

fw_setenv bootcmd_6 'usb reset;ext2load usb 1:1 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_7;bootm a5000000'

fw_setenv bootargs_6 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sdc1 rw ip=192.168.178.22:192.168.178.1:192.168.178.1:255.255.255.0:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=4 usb-storage.usbwait123=6:6:1 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'

wobei USB4 habe ich experimentell reingetan, da ich von dem Stick eh nicht starten will, aber war ein Versuch und das USBwait mit den Zahlen 6:6:1
habe ich auch aus Verzweiflung gemacht, alle anderen Zahlen hatte ich durch.
ICh möchte einfach sda1 hinten unten; sdb1-2 vorne und sdc hinten oben.
Aber jetzt gehen mir die Ideen aus....

Vielen Dank schon mal

cacheman25

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11199
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#2

Beitrag von BPanther »

Halte ich persönlich nicht für eine gute Idee aus mehreren Gründen.

- Aufnahme auf Stick -> dürfte problematisch sein, da ein Stick langsamer als eine echte HDD ist.
- mehrere Sticks -> ebenfalls problematisch wg. dem timing, auch wenn man mit dem usbwait evtl. etwas tricksen kann. Dennoch kann es Dir passieren, daß Sticks durchaus die Reihenfolge dann ändern können.

Ansonsten rate ich bei den Bootargs einfach zum Bootargs Editor, da man damit recht schnell ohne viel tipperei die Bootargs anpassen kann und auch einen recht guten Überblick über alle Bootargs dann hat. Zudem Bootargs_9 vermeiden, der ist nur für Speedboot gedacht und reagiert anders als die anderen.

Ich würde vorschlagen mit max. 2 Sticks, wenn es denn unbedingt wirklich einer für Aufnahme sein soll, zu arbeiten, d.h. einen einfach mit max. 7 Partitionen versehen (die 8. ist ja die "erweiterte" und eine reserviert für Swap), so daß man dann 6 Images installieren könnte. Das sollte vom Platz her kein Problem sein wenn man pro Image ca. 250mb einplant. So würde also selbst ein 2GB-Stick vollkommen ausreichend sein.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

cacheman25
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Feb 2012, 00:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#3

Beitrag von cacheman25 »

wenn ich es dann mit zwei sticls mache ohne dritten stick für die Aufnahme? Der hinten unten ist 1 GB(und super schnell) und für das laufende image+Swap
und vorne für die Testimages. Das mit der Aufnahme da würde ich mir nochmal ne HDD kaufen..später..
Sollte ich dann die 9,8,7 löschen und neu beginnen mit 8,7,6 für die drei Partitionen der images? Was ist dann mit der HDD später, müsste da dann
auch noch was angepasst werden?

Grüsse

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11199
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#4

Beitrag von BPanther »

Löschen brauchst Du die 9 nicht, die wird ja dennoch dann im Menü auftauchen. Mit 2 Sticks ist es so gesehen "sicherer" wenn gut eingestellt. Was die spätere HDD betrifft: Wenn das eine USB wird, dann geht das Problem von neuem los, leider. Lediglich bei einer internen HDD am SATA (nachgelötet) würde sich nur wenig ändern, denn intern wäre die immer sda, extern hingegen verhält sie sich wie ein 3. Stick sozusagen.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

cacheman25
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Feb 2012, 00:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#5

Beitrag von cacheman25 »

Das scheint mir alles klar,
habe darüber geschlafen und bin zu dem Entschluß gekommen, ich werde einen 4GB Stick nutzen für Swap, 3X Image-partition.
Stick vorne dran und für die Aufnahme eine HDD USB hinten dran. Als Platzhalter dann aktuell einen Stick, auch wenn der dann momentan nur für sd progs geht.

Nochmal zum 9er, wenn ich ihn nicht löschen brauche, dann doch wenigstens verändern, da ja dort schon einige Sachen für sda drin stehen.
Also ich meine so verändern das er zwar da ist, aber nicht aktiv??

Grüsse

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11199
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#6

Beitrag von BPanther »

Sicher kannste die 9 auch ändern, das ist vollkommen egal. Nur unsichtbar bekommste den leider nicht. Ich nutze hier z.B. nur 1..4, die anderen habe ich gelöscht - tauchen aber dennoch auf. Nur wenn man sich dran gewöht hat die Menüauswahl andersrum aufzurufen (mit hoch statt runter), sieht man so gesehen auch nur noch 1..4. ;)
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

cacheman25
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Feb 2012, 00:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#7

Beitrag von cacheman25 »

ok das ist soweit klar. Wenn ich jetzt als Beispiel für das image 1-3 bootdesc_1-3-->sda2-4--> 2:1-3 bootdelay 0:4:4 setze und die PLatte hinten USB bootdesc_4-->sdb1-->1:1 setze
und im 9er auch was vom sda steht, kommt sich das nicht in die Quere?
Und muß ich in allen Einträgen das gleiche bootdelay schreiben, ich denke ja, aber liege ich da richtig?

Grüsse

Benutzeravatar
BPanther-Mobil
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 554
Registriert: Di 2. Aug 2011, 08:27
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#8

Beitrag von BPanther-Mobil »

Jeder Bootargseintrag ist für sich, die beeinflussen sich nicht untereinander.

Rootdelay richtet sich immer nach dem Stick.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Tnx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP: 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux, Vizyon820HD,
3x AX 4K HD51 (E2-OATV, NMP-DDT, DVB-S/SX/C/T), VU+DUO (E2-OATV), VU+Solo4K (DVB-S (FBC)/C/T (DUAL))

cacheman25
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Feb 2012, 00:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#9

Beitrag von cacheman25 »

Ich hab das mal so geschrieben, wie ich denke das es passen könnte, vielleicht kannst du das mal überfliegen und mir sagen, ob dies
so ok wäre, oder ob es gravierende Mängel, oder Bendenken gibt:
config USB Stick vorne SWAP+3Xext2; HDD hinten oben

fw_setenv bootdesc_9 '----USB-9----'
fw_setenv bootcmd_9 'usb reset;ext2load usb 0:1 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_9;bootm a5000000'
fw_setenv bootargs_9 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sdc1 rw ip=##ip##gateway##DNS##subnet:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 usb-storage.usbwait123=0:3:3 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'

fw_setenv bootdesc_4 '----USB-4----'
fw_setenv bootcmd_4 'usb reset;ext2load usb 1:1 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_4;bootm a5000000'
fw_setenv bootargs_4 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sdb1 rw ip=##ip##gateway##DNS##subnet:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 usb-storage.usbwait123=0:3:3 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'

fw_setenv bootdesc_3 '----USB-3----'
fw_setenv bootcmd_3 'usb reset;ext2load usb 2:4 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_3;bootm a5000000'
fw_setenv bootargs_3 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sda4 rw ip=##ip##gateway##DNS##subnet:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 usb-storage.usbwait123=0:3:3 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'

fw_setenv bootdesc_2 '----USB-2----'
fw_setenv bootcmd_2 'usb reset;ext2load usb 2:3 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_2;bootm a5000000'
fw_setenv bootargs_2 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sda3 rw ip=##ip##gateway##DNS##subnet:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 usb-storage.usbwait123=0:3:3 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'

fw_setenv bootdesc_1 '----USB-1----'
fw_setenv bootcmd_1 'usb reset;ext2load usb 2:2 a5000000 /boot/uImage;run bootargs_1;bootm a5000000'
fw_setenv bootargs_1 'set bootargs console=ttyAS0,115200 root=/dev/sda2 rw ip=##ip##gateway##DNS##subnet:kathrein:eth0:off mem=64m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 usb-storage.usbwait123=0:3:3 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:50:FD:FF:80:4D init=/bin/devinit'

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 5265
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#10

Beitrag von DboxOldie »

Bei rootdelay=0 hängt es bei mir, weis aber nicht wie das mit den waits dann ist, die verwende ich nicht.
Ich muss mindestens rootdelay=4 setzten sonst bootet es nicht vom Stick.
Bei Flash (bootargs_0) ist das richtig.
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

cacheman25
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Feb 2012, 00:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#11

Beitrag von cacheman25 »

also das delay hab ich aktuell auf 0 und es startet.

Benutzeravatar
DboxOldie
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 5265
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 15:21
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#12

Beitrag von DboxOldie »

Dann ist gut, dann reichen die usbwaits wohl :wink:
MfG DboxOldie

KEIN SUPPORT PER PN > Bitte das Forum benutzen und ins Wiki schauen

Bild

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11199
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#13

Beitrag von BPanther »

Bei stm24 kann man auch rootwait benutzen, dann muß man bei rootdelay nicht rumexperimentieren. ;)
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

cacheman25
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Feb 2012, 00:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#14

Beitrag von cacheman25 »

Ich glaube ich habe eine ganze Zeit sehr falsch gedacht. Ich war davon ausgegangen, das er ALLE Zeilen einliest,
aber es werden ja nur die zusammenhängenden Zeilen gelesen von dem was ich beim boot auswähle....stimmts....
Dann kann ich ja auch gestern lange testen mit den bootargs, wenn ich nur immer vom flash starte, liest er ja auch nur die
args vom flash ein und diese habe ich nie verändert....naja korrigiert mich, wenn ich falsch liege..
Aber dann kann ich ans testen ja anders heran gehen.
ich habe noch die Frage was die folgenden Zeilen bedeuten:

bootmenutimeout=1
rootdelay=1
front=3
backupper=3
backlower=1
usb_delay=4

werden die Zeilen bei jedem Start eingelesen? Ist dies nicht die Zuordnung der USB Anschlüsse? Wenn ja scheint eine Zahl falsch, oder?

Grüsse

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11199
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bootargs, habe es verstanden, aber meine Box wohl nicht

#15

Beitrag von BPanther »

cacheman25 hat geschrieben:Ich glaube ich habe eine ganze Zeit sehr falsch gedacht. Ich war davon ausgegangen, das er ALLE Zeilen einliest, aber es werden ja nur die zusammenhängenden Zeilen gelesen von dem was ich beim boot auswähle....stimmts....
Richtig, deswegen ist es egal was bei den anderen steht und/oder ob es falsch ist. Nur 3 Zeilen gehören jeweils zusammen.
cacheman25 hat geschrieben:Dann kann ich ja auch gestern lange testen mit den bootargs, wenn ich nur immer vom flash starte, liest er ja auch nur die args vom flash ein und diese habe ich nie verändert....naja korrigiert mich, wenn ich falsch liege..
Richtig, in dem Falle wird *_0 nur gelesen.
cacheman25 hat geschrieben:Aber dann kann ich ans testen ja anders heran gehen.
ich habe noch die Frage was die folgenden Zeilen bedeuten:
Schon mal ins Wiki geschaut ? -> http://wiki.mbremer.de/index.php/Haupts ... /#Bootargs
cacheman25 hat geschrieben:werden die Zeilen bei jedem Start eingelesen? Ist dies nicht die Zuordnung der USB Anschlüsse? Wenn ja scheint eine Zahl falsch, oder?
Die werden immer eingelesen - aber nur verwendet, wenn Du sie auch als Variablen benutzt. Und das ist bei Dir allerdings nicht der Fall wie man sieht.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

Antworten

Zurück zu „UFS910 - USB“