minisatip (SAT>IP)

Antworten
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11760
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

minisatip (SAT>IP)

#1

Beitrag von BPanther »

Testweise habe ich minisatip bei den ARM/MIPS Boxen hinzugefügt. Damit kann man mit geeigneten Geräten (z.B. Panasonic TV, Tablet etc.) die Sender von der Box direkt 1:1 streamen, d.h. SD = SD, HD = HD und UHD = UHD - auch von den Bitraten her. Ein schnelles Netzwerk ist daher notwendig. Die Box sollte mehrere Tuner verbaut haben, ansonsten kann diese nicht anderweitig verwendet werden, da der Tuner bereits von minisatip belegt ist. FBC-Tuner werden derzeit anscheinend leider nicht richtig unterstützt - ich habs zumindest noch nicht hinbekommen.

Vorgehensweise zur Aktivierung:
- Den Tuner, der für minisatip vorgesehen ist, zunächst normal konfigurieren und die Einstellungen speichern.
- Nun den Tuner in Neutrino deaktivieren.
- Im Extras Menü "minisatip" aktivieren.

Sollte die Reihenfolge nicht beachtet werden und z.B. erst minisatip aktiviert und die Box neu gestartet werden, wird Neutrino mit einer Fehlermeldung (..."Fatal: Zap fehlgeschlagen"...) hängen bleiben und komplett unbedienbar werden und muß dann manuell per FTP/Telnet repariert werden.

Derzeit nur mit Unicable getestet, sollte aber auch bei einfacher LNB-Konfiguration funktionieren. Diseqc komplett ungetestet.

Es ist auch ein WebIf für minisatip verfügbar. Dieses erreicht man mit http://<boxip>:9090
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag (Insgesamt 4):
Frankenstone (So 17. Jan 2021, 12:57) • thc09 (So 17. Jan 2021, 14:44) • horsti58 (So 17. Jan 2021, 15:00) • Matze2002 (Mo 18. Jan 2021, 12:27)
Bewertung: 30.77%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Benutzeravatar
thc09
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 221
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:54
Wohnort: Berlin, Rudow
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: minisatip (SAT>IP)

#2

Beitrag von thc09 »

Hi.

Wird es auch eine Version für sh4 (ufs912) geben?

Gruss!
5 * Kathrein UFS 910 4 * 1Watt - 1 * 14 Watt - Eingemottet
2 * Kathrein UFS 912
2 * Kathrein UFS 913
1 * AX 51 HD DVB S2x
2 * Coolstream Neo Kabel /Neo² Kabel

Kabelbetreiber Kabel Deutschland

Sat Selbstversorger :-)
Benutzeravatar
blacky49
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 405
Registriert: Di 5. Jul 2011, 11:00
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: minisatip (SAT>IP)

#3

Beitrag von blacky49 »

Ein funktionierendes DVB-T2 wäre mir lieber....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor blacky49 für den Beitrag:
Frankenstone (So 17. Jan 2021, 15:47)
Bewertung: 7.69%
2 x UFS 912
1 x AX 4K HD51
1 x Mutant HD51
1 x UFS 910-14W außer Betrieb
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11760
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: minisatip (SAT>IP)

#4

Beitrag von BPanther »

thc09 hat geschrieben: So 17. Jan 2021, 15:01Wird es auch eine Version für sh4 (ufs912) geben?
Theoretisch ist das möglich. Im Grunde ist das nur rund 1.6 MB mehr dann im Image und sollte passen. Hatte das erstmal für ARM/MIPS aktiviert, werde das aber auch bei Boxen mit mehr Flash noch verbauen. Ich kann das aber auch mal als externes Addon nachladbar machen zum testen. Würde dann bei z.B. UFS912/UFS913/AV7500/Pingulux möglich sein. Bei den anderen mit NOR-Flash (z.B. Cubes/AV700/AV7000) müsste das direkt mit ins Image.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Benutzeravatar
thc09
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 221
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:54
Wohnort: Berlin, Rudow
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: minisatip (SAT>IP)

#5

Beitrag von thc09 »

blacky49 hat geschrieben: So 17. Jan 2021, 15:27 Ein funktionierendes DVB-T2 wäre mir lieber....
Glaub ich dir, kann gerne zuerst kommen.
Das hatte ich gar nicht gelesen, ist aber interessant.

Gruss!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thc09 für den Beitrag:
blacky49 (So 17. Jan 2021, 18:49)
Bewertung: 7.69%
5 * Kathrein UFS 910 4 * 1Watt - 1 * 14 Watt - Eingemottet
2 * Kathrein UFS 912
2 * Kathrein UFS 913
1 * AX 51 HD DVB S2x
2 * Coolstream Neo Kabel /Neo² Kabel

Kabelbetreiber Kabel Deutschland

Sat Selbstversorger :-)
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11760
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: minisatip (SAT>IP)

#6

Beitrag von BPanther »

Als Addon nun erstmal nachladbar für UFS912, anbei eine aktualisierte neutrino und rcS. Die neutrino in /usr/bin/ und die rcS in /var/etc/init.d/ entsprechend ersetzen, beides Rechte 755. Damit steht dann der Menüpunkt in Extras nach einem Neustart zur Verfügung.

EDIT: Ab rev18989 ist minisatip auch bei den Cubes, der UFS912, UFS913, AV700, AV7000, AV7500 und Pingulux im Image enthalten. Anhang und Addon wieder entfernt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
thc09 (So 17. Jan 2021, 18:58)
Bewertung: 7.69%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11760
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: minisatip (SAT>IP)

#7

Beitrag von BPanther »

Ab rev18989 (derzeit im Bau) ist minisatip nun auch bei den Cubes, der UFS912, UFS913, AV700, AV7000, AV7500 und Pingulux im Image enthalten. Ein extra Plugin ist somit nicht mehr notwendig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag (Insgesamt 4):
Frankenstone (So 17. Jan 2021, 19:51) • fritz (So 17. Jan 2021, 20:12) • thc09 (So 17. Jan 2021, 21:52) • udog (Mo 18. Jan 2021, 09:32)
Bewertung: 30.77%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Benutzeravatar
Janus
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 156
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 10:29
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: minisatip (SAT>IP)

#8

Beitrag von Janus »

- Im Extras Menü "minisatip" aktivieren.
Ist das dort automatisiert ?

Die Ausgabe von minisatip --help ist ja eher was für Linux-Großmeister!
Gibt es eine verständliche Anleitung, wie man das manuell aktiviert ?
Im Selbstbau gibt es ja kein Extra-Menü... :oops: 8)
VU+ Duo4K, 1x DVB-S2 TwinFBC, 1x DVB-C FBC, 2TB-HDD, 128GB-Stick
und Andere...
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11760
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: minisatip (SAT>IP)

#9

Beitrag von BPanther »

Anleitungen finden sich im Netz mehr als genug, auch Beispiele.

Nun, der Aufruf ist eigentlich recht einfach. :)

Hier mal Beispiele für einige Parameter.

Der Standard-Aufruf ist zunächst bei mir:
minisatip -R /usr/share/minisatip/html -x 9090 <Rest der Parameter>

Wie man sieht, -R ist der Pfad zu den html Dateien des Webif.

-x <Port> --- Portnummer des WebIf. Ich habe in meinen Images derzeit fest 9090 gewählt.

Dann mal die weiteren Parameter...

Unicable/Jess:
-j X:Y-Z[PIN] --- X=Tuner, Y=SCR, Z=FREQ, PIN=PIN (-1 oder 0 wenn ohne PIN) oder einfach weglassen

Komplettbeispiel dazu: -j 0:0-1210 oder mit PIN -j 0:0-1210[1234]

Alternativ kann bei normalem Unicable -u als Parameter benutzt werden statt -j, der Syntax ist der gleiche.

einfaches Diseqc:
-d X:A-B --- X=Tuner, A und B sind die Diseqc Order (Committed-Uncommitted)

Komplettbeispiel dazu: -d 0:1-0

Hier passe ich bei komplexer Diseqc-Konfig, das kann dann richtig umständlich werden mit den Parametern - damit daher dann selbst befassen.

Ohne Diseqc/Unicable entfallen die Parameter, ich benutze da keine. Man könnte aber auch:
-e X

benutzen (gültig für alle Konfigs), wobei X dann der Tuner ist, der aktiviert werden soll. Alle anderen Tuner werden dann ignoriert. Möglich ist hier auch -e 0-2,4,12-14 als Angabe, was wohl selbsterklärend sein sollte. :)

Ein kompetter Aufruf für meine Unicable2 (Jess) Konfig wäre demnach:
minisatip -R /usr/share/minisatip/html -x 9090 -j 0:0-1210

Also alles ganz einfach. :shock: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag (Insgesamt 2):
Janus (Mi 20. Jan 2021, 22:31) • thc09 (Mi 20. Jan 2021, 22:34)
Bewertung: 15.38%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Benutzeravatar
Janus
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 156
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 10:29
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: minisatip (SAT>IP)

#10

Beitrag von Janus »

Anleitungen finden sich im Netz mehr als genug, auch Beispiele
Habe gerade die Duo4K aktualisiert und wollte mal ein wenig mit minisatip spielen. 8)

Kannst Du mal ein paar Links anbieten (zur Not auch per PM) ?
Nach dem Motto: Ein Beispiel bringt mehr als tausend Worte. :lol:

Im Hinterkopf habe ich ein Tool, um 'eigene' Neutrino-Settings in entsprechende Playlisten für minisatip/Sat>IP umzuwandeln. (Falls es das nicht schon gibt)
Die Zugriffs-Strings sind ja nicht ohne...
VU+ Duo4K, 1x DVB-S2 TwinFBC, 1x DVB-C FBC, 2TB-HDD, 128GB-Stick
und Andere...
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11760
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: minisatip (SAT>IP)

#11

Beitrag von BPanther »

Im Prinzip habe ich oben die wichtigsten Parameter erklärt und was einzustellen ist, incl. kompletter Aufrufzeile. Ich habe hier aber nur Uni 2, von daher kann ich das auch nur dadrunter testen, aber hatte das auch für "normal" angegeben (-e). Vielleicht solltest Du spezieller werden, was genau Du da hast als Anlage und welchen Tuner Du benutzen willst, bei Uni dann auch mit Kanal und Frequenz.

Desweiteren ist die eigentliche Hilfe von minisatip schon recht gut beschrieben finde ich.

Code: Alles auswählen

vuultimo4k:~# minisatip --help
minisatip version 1.0.4-261069a, compiled in Apr 11 2021 18:49:49, with s2api version: 050A
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with dvbcsa
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with CI
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with dvbapi
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with AES (OpenSSL)
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with tables processing
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with pmt processing
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with satip client
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with linux dvb client
[12/04 22:40:54.255 main]: Built with backtrace
[12/04 22:40:54.255 main]: Built without netceiver
[12/04 22:40:54.255 main]: Built without ddci
[12/04 22:40:54.255 main]: Built without t2mi

        ./minisatip [-[fgtzE]] [-a x:y:z] [-b X:Y] [-B X] [-H X:Y] [-d A:C-U ] [-D device_id] [-e X-Y,Z] [-i prio]
                [-[uj] A1:S1-F1[-PIN]] [-m mac] [-P port] [-l module1[,module2]] [-v module1[,module2]][-o oscam_host:dvbapi_port,offset] [-p public_host] [-r remote_rtp_host] [-R document_root] [-s [*][DELSYS:][FE_ID@][source_ip/]host[:port] [-u A1:S1-F1[-PIN]] [-L A1:low-high-switch] [-w http_server[:port]]
        [-x http_port] [-X xml_path] [-y rtsp_port]

Help
-------

* -4 : Force TCP sockets to use IPv6

* -a --adapters x:y:z simulate x DVB-S2, y DVB-T2 and z DVB-C adapters on this box (0 means auto-detect)
        * eg: -a 1:2:3
        - it will report 1 dvb-s2 device, 2 dvb-t2 devices and 3 dvb-c devices

* -G --disable-ssdp disable SSDP announcement

* -b --buffer X:Y : set the app adapter buffer to X Bytes (default: 376000) and set the kernel DVB buffer to Y Bytes (default: 5775360) - both multiple of 188
        * eg: -b 18800:18988

* -B X : set the app socket write buffer to X KB.
        * eg: -B 10000 - to set the socket buffer to 10MB

* -d --diseqc ADAPTER1:COMMITTED1-UNCOMMITTED1[,ADAPTER2:COMMITTED2-UNCOMMITTED2[,...]
        * The first argument is the adapter number, second is the number of committed packets to send to a Diseqc 1.0 switch, third the number of uncommitted commands to sent to a Diseqc 1.1 switch
        The higher number between the committed and uncommitted will be sent first.
        * eg: -d 0:1-0  (which is the default for each adapter).
        - note: * as adapter means apply to all adapters
        - note: * before committed number enables fast-switch (only voltage/tone)
        - note: @ before committed number sets 'Any Device' diseqc address (0x00)
        - note: . before committed number sets 'LNB' diseqc address (0x11)

* -q --diseqc-timing ADAPTER1:BEFORE_CMD1-AFTER_CMD1-AFTER_REPEATED_CMD1-AFTER_SWITCH1-AFTER_BURST1-AFTER_TONE1[,...]
        * All timing values are in ms, default adapter values are: 15-54-15-15-15-0
        - note: * as adapter means apply to all adapters

* -D --device-id DVC_ID: specify the device id (in case there are multiple SAT>IP servers in the network)
        * eg: -D 4

* -0 --diseqc-multi ADAPTER1:DISEQC_POSITION[,...]
        * Send diseqc to selected position before other position is set.
        - note: * as adapter means apply to all adapters

* -E Allows encrypted stream to be sent to the client even if the decrypting is unsuccessful
        - note: when pids=all is emulated this pass NULLs too

* -Y --delsys ADAPTER1:DELIVERY_SYSTEM1[,ADAPTER2:DELIVERY_SYSTEM2[,..]] - specify the delivery system of the adapters (0 is the first adapter)
        * eg: --delsys 0:dvbt,1:dvbs
        - specifies adapter 0 as a DVBT device, adapter 1 as DVB-S, which overrides the system detection of the adapter

* -e --enable-adapters list_of_enabled adapters: enable only specified adapters
        * eg: -e 0-2,5,7 (no spaces between parameters)
        - keep in mind that the first adapters are the local ones starting with 0 after that are the satip adapters
        if you have 3 local dvb cards 0-2 will be the local adapters, 3,4, ... will be the satip servers specified with argument -s

* -f foreground: otherwise run in background

* -F --logfile log_file: output the debug/log information to  log_file when running in background (option -f not used), default /tmp/minisatip.log

* -g --syslog: use syslog instead stdout for logging, multiple -g - print to stderr as well

* -H --threshold X:Y : set the write time threshold to X (UDP) / Y (TCP)  milliseconds.
        * eg: -H 5:50 - set thresholds to 5ms (UDP) and 50ms (TCP)

* -i --priority prio: set the DVR thread priority to prio

* -k Emulate pids=all when the hardware does not support it, on enigma boxes is enabled by default

* -l specifies the modules comma separated that will have increased verbosity,
        logging to stdout in foreground mode or in /tmp/minisatip.log when a daemon
        Possible modules: general,http,socketworks,stream,adapter,satipc,pmt,tables,dvbapi,lock,netceiver,ca,axe,socket,utils,dmx,ssdp,dvb
        * eg: -l http,pmt

* -v specifies the modules comma separated that will have increased debug level (more verbose than -l),
        * eg: -v http,pmt

* -L --lnb specifies the adapter and LNB parameters (low, high and switch frequency)
        * eg: -L *:9750-10600-11700 - sets all the adapters to use Universal LNB parameters (default)
        * eg: -L *:10750-10750-10750 - sets the parameters for Sky NZ LNB using 10750 Mhz
        * eg: -L 0:10750-10750-10750,1:9750-10600-11700 - adapter 0 has a SKY NZ LNB, adapter 1 has an Universal LNB

* -m --mac xx: simulate xx as local mac address, generates UUID based on mac
        * eg: -m 001122334455

* -M --multiplier: multiplies the strength and snr of the DVB adapter with the specified values
        * If the snr or the strength multipliers are set to 0, minisatip will override the value received from the adapter and will report always full signal 100%
        * eg: -M 4-6:1.2-1.3 - multiplies the strength with 1.2 and the snr with 1.3 for adapter 4, 5 and 6
        * eg: -M *:1.5-1.6 - multiplies the strength with 1.5 and the snr with 1.6 for all adapters

* -N --disable-dvb disable DVB adapter detection

* -Z --adapter-timeout ADAPTER1,ADAPTER2-ADAPTER4[,..]:TIMEOUT - specify the timeout for the adapters (0 enabled infinite timeout)
        eg: --adapter-timeout 1-2:30
        - sets the timeouts for adapter 1 and 2 to 30 seconds
        --adapter-timeout *:0
        - turns off power management for all adapters (recommended instead of --adapter-timeout 0-32:0)
        - required for some Unicable LNBs

* -o --dvbapi host:port - specify the hostname and port for the dvbapi server (oscam). Port 9000 is set by default (if not specified)
        * eg: -o 192.168.9.9:9000
        192.168.9.9 is the host where oscam is running and 9000 is the port configured in dvbapi section in oscam.conf.
        * eg: -o /tmp/camd.socket
        /tmp/camd.socket is the local socket that can be used

* -p --playlist url: specify playlist url using X_SATIPM3U header
        * eg: -p http://192.168.2.3:8080/playlist
        - this will add X_SATIPM3U tag into the satip description xml

* -P  port: use port number to listen for UDP socket in the RTP communication. port + 1000 will be used to listen by the sat>ip client (option -s)
        * eg: -P 5500 (default): will use for the sat>ip server 5500 + 2*A and 5500 + 2*A + 1, where A is the adapter number.
                                6500 + 2*A and 6500 + 2*A + 1 - will be used by the sat>ip client

* -r --remote-rtp  remote_rtp_host: send the rtp stream to remote_rtp_host instead of the ip the connection comes from
        * eg: -r 192.168.7.9

* -R --document-root directory: document root for the minisatip web page and images

* -s --satip-servers [~][*][DELSYS:][FE_ID@][source_ip/]host[:port] - specify the remote satip host and port with delivery system DELSYS, it is possible to use multiple -s
        * ~ When using this symbol at start the `pids=all` call is replaced with `pids=0-20`
        * - Use TCP if -O is not specified and UDP if -O is specified
        DELSYS - can be one of: dvbs, dvbs2, dvbt, dvbt2, dvbc, dvbc2, isdbt, atsc, dvbcb ( - DVBC_ANNEX_B ) [default: dvbs2]
        host - the server of the satip server
        port - rtsp port for the satip server [default: 554]
        FE_ID - will be determined automatically
        eg: -s 192.168.1.2 -s dvbt:192.168.1.3:554 -s dvbc:192.168.1.4
        - specifies 1 dvbs2 (and dvbs)satip server with address 192.168.1.2:554
        - specifies 1 dvbt satip server  with address 192.168.1.3:554
        - specifies 1 dvbc satip server  with address 192.168.1.4:554
        eg: -s dvbt:2@192.168.1.100/192.168.1.2:555
        - specifies 1 dvbt adapter to satip server with address 192.168.1.2, port 555. The client will use fe=2 (indicating adapter 2 on the server) and will connect from IP address 192.168.1.100
        address 192.168.1.100 needs to be assigned to an interface on the server running minisatip.
        This feature is useful for AVM FRITZ!WLAN Repeater

*  --satip-xml <URL> Use the xml retrieved from a satip server to configure satip adapters
        eg: --satip-xml http://localhost:8080/desc.xml

* -O --satip-tcp Use RTSP over TCP instead of UDP for data transport
 * -S --slave ADAPTER1,ADAPTER2-ADAPTER4[,..]:MASTER - specify slave adapters
        * Allows specifying bonded adapters (multiple adapters connected with a splitter to the same LNB)
        * This feature is used by FBC receivers and AXE to specify the source input of the adapter
        Only one adapter needs to be master all others needs to have this parameter specified
        eg: -S 1-2:0
        - specifies adapter 1 to 2 as slave, in this case adapter 0 is the master that controls the LNB
        - the slave adapter will not control the LNB polarity or band, but it will just change the internal frequency to tune to a different transponder
        - if there is no adapter using this link, the slave will use master adapters frontend to change the LNB polarity and band
        eg: -S 2-7:0 (default for DVB-S2 FBC), adapter 0 and 1 are masters, 2-7 slave and linked to input 0 (A)
        - all 8 adapters use physical input A to tune
        eg: -S 2-4:0,5-7:1
        - adapters 2,3,4 use physical input A to tune, while 1,5,6,7 uses input B to tune, adapter 0 and 1 are masters

* -t --cleanpsi clean the PSI from all CA information, the client will see the channel as clear if decrypted successfully

* -T --threads: enables/disable multiple threads (reduces memory consumption) (default: ENABLED)

* -u --unicable unicable_string: defines the unicable adapters (A) and their slot (S), frequency (F) and optionally the PIN for the switch:
        * The format is: A1:S1-F1[-PIN][,A2:S2-F2[-PIN][,...]]
        eg: 2:0-1284[-1111]
        * When * character is used before frequency, force 13V only for setup

* -j --jess jess_string - same format as -u

* -U --sources sources_for_adapters: limit the adapters to specific sources/positions
        * eg: -U 0-2:*:3:2,6,8 (no spaces between parameters)
        - In this example: for SRC=1 only 0,1,2; for SRC=2 all: for SRC=3 only 3; and for SRC=4 the 2,6,8 adapters are used.
        - For each position (separated by : ) you need to declare all the adapters that use this position with no exception.
        - The special char * indicates all adapters for this position.
        - The number of sources range from 1 to 64; but the list can include less than 64 (in this case all are enabled for undefined sources).
        - By default or in case of errors all adapters have enabled all positions.

* -w --http-host http_server[:port]: specify the host and the port (if not 80) where the xml file can be downloaded from [default: default_local_ip_address:8080]
        * eg: -w 192.168.1.1:8080

* -x --http-port port: port for listening on http [default: 8080]
        * eg: -x 9090

* -X --xml PATH: the path to the xml that is provided as part of the satip protocol
        * by default desc.xml is provided by minisatip without needing an additional file,
        however satip.xml is included if it needs to be customized

* -y --rtsp-port rtsp_port: port for listening for rtsp requests [default: 554]
        * eg: -y 5544
        - changing this to a port > 1024 removes the requirement for minisatip to run as root
* -1 --demux-dev [1|2|3]: the protocol used to get the data from demux
        * 0 - use dvrX device
        * 1 - use demuxX device
        * 2 - use dvrX device and additionally capture PSI data from demuxX device
        * 3 - use demuxX device and additionally capture PSI data from demuxX device

 * -3 --ca-pin mapping_string: set the pin for CIs
        * The format is: ADAPTER1:PIN,ADAPTER2-ADAPTER4:PIN
        * eg: 0:1234,2-3:4567

* -C --ci mapping_string: disable CI+ mode for specified adapters
        * The format is: ADAPTER1:PIN,ADAPTER2-ADAPTER4
                        * eg : 0,2-3

* -c --multiple-pmt adapter_list:maximum_number_of_channels_supported: Enable 2 PMTs inside of the same CAPMT to double the number of decrypted channels
        * The format is: ADAPTER1:MAX_CHANNELS[-CAID1[-CAID2]...,ADAPTER2:MAX_CHANNELS[-CAID3[-CAID4]...]
                        * eg : 0:1-100
The DDCI adapters 0 will support maximum of 1 CAPMT (2 channels) and will use CAID1. If CAID is not specified it will use CAMs CAIDs
Official CAMs support 1 or 2 channels, with this option this is extended to 2 or 4
By default every CAM supports 4 channels
Davon ausgehend habe ich das auch kurz beschrieben. Ansonsten lohnt auch ein Blick ins minisatip Forum (lesen auch ohne Anmeldung möglich), da findet man auch noch einige Tips.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Rainbow45
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 15
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 10:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: minisatip (SAT>IP)

#12

Beitrag von Rainbow45 »

ich hab mal ein paar Verständnisfragen eines ambitionierten Windows-Admins...Linux rudimentär.

mit MiniSatIP mache ich meine Box zum SAT-IP-Server, richtig?
im ersten Post wird die Gefahr beschrieben, die Box unbedienbar zu machen - brauch ich nicht, darum weitere Fragen, bevor ich das mal versuche.
In meiner UFS912 gibt es nur einen Tuner - heißt das, dass ich entscheiden muss, ob die Box ein Bild am HDMI oder Sat-IP-Server macht?
Was passiert, wenn ich das minisatip-Plugin aufrufe? Hab mich noch nicht getraut, es einfach zu versuchen.

Ich träume mal laut: ich würde gern beim Einschalten (und beim Abschalten?!) gefragt werden: HDMI oder SAT-IP starten? und Ausschalten oder SAT-IP? Oder eine Taste zum Modus umschalten...
mit welchem Programm könnte ich den Sat-IP auf einem Tablett empfangen? Fritz!TV-APP z. B. ?

Eigentlich bin ich drauf gekommen, weil der Flash-Player im Web-IF nicht mehr geht. Gibt es eine Alternative?
Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11760
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: minisatip (SAT>IP)

#13

Beitrag von BPanther »

Rainbow45 hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 13:13mit MiniSatIP mache ich meine Box zum SAT-IP-Server, richtig?
So ist es. Alle Tuner, die nicht in Neutrino angemeldet sind, also auf "nicht genutzt" stehen, stehen dann dem minisatip zur Verfügung.
Rainbow45 hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 13:13im ersten Post wird die Gefahr beschrieben, die Box unbedienbar zu machen - brauch ich nicht, darum weitere Fragen, bevor ich das mal versuche.
Das passiert nur dann, wenn Du die Reihenfolge nicht einhälst. Also erst die Tuner in Neutrino abschalten, DANN erst minisatip zuschalten. Ansonsten versucht sich Neutrino an der Tuner-Init, was dann in einem Zapit-Error endet, den man nicht mehr wegbekommt. Ist aber auch nicht so tragisch, da man natürlich weiterhin seriell oder per Telnet an die Box kommt um dann in der Datei /var/etc/miscsettings.conf den Eintrag MINISATIP=0 wieder zu setzen und die Box dann mit sync && reboot neu starten kann.
Rainbow45 hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 13:13In meiner UFS912 gibt es nur einen Tuner - heißt das, dass ich entscheiden muss, ob die Box ein Bild am HDMI oder Sat-IP-Server macht?
So sieht das aus, es geht nur eins, denn entweder hat das eine (z.B. minisatip) oder das andere Programm (Neutrino) Zugriff auf den Tuner, beide gehen nicht.
Rainbow45 hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 13:13Was passiert, wenn ich das minisatip-Plugin aufrufe? Hab mich noch nicht getraut, es einfach zu versuchen.
Was soll passieren? Beim nächsten Neustart der Box nach Aktivierung nimmt sich minisatip den Tuner und stellt ihn entsprechend dem gewünschten Gerät mit SAT>IP "Tuner" (z.B. TV via LAN/WLAN) zur Verfügung.
Rainbow45 hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 13:13Ich träume mal laut: ich würde gern beim Einschalten (und beim Abschalten?!) gefragt werden: HDMI oder SAT-IP starten? und Ausschalten oder SAT-IP?
Oder eine Taste zum Modus umschalten...
Das ist nicht möglich, da mehrere Einstellungen dazu ja verändert werden müssen. Daher geht das nur manuell.
Rainbow45 hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 13:13mit welchem Programm könnte ich den Sat-IP auf einem Tablett empfangen? Fritz!TV-APP z. B. ?
Kann ich nur für Android sprechen: Mosaik wäre da eine brauchbare Alternative.
Rainbow45 hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 13:13Eigentlich bin ich drauf gekommen, weil der Flash-Player im Web-IF nicht mehr geht. Gibt es eine Alternative?
Mit etwas Glück bekommt man die Flash.apk (aus Android 4 oder 5) auch weiterhin installiert. Man muß es dann, wenn es klappt, auch im Browser erlauben. Die meisten aktuellen verweigern dies allerdings. Nur Flash ist und war auch nie notwendig zum streamen auf Handy oder Tablet. Das geht doch direkt über das WebIf und einem Player - so wie unter Windows auch. Ansonsten gibts unter Android auch tiMote, dann auch hier mit jedem Player wie z.B. VLC und ist dabei recht komfortabel, da die Bouquet-Liste mit übernommen wird. Kein Scan etc. wie bei minisatip notwendig. Das habe ich schon immer sozusagen benutzt. Da braucht man dann auch nichts umstellen an der Box, das läuft direkt. Minisatip nimmt man halt eher für einen TV mit Sat>IP Tuner der keinen direkten Anschluß an die Box hat (HDMI) oder die Box weit weg ist. So spart man sich eine weitere Box und/oder weitere Kabel.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess):
SH4: 7x UFS910 (1W, 128MB), 1x UFS910 (14W, 64MB), 1x UFS912, 2x UFS913, 1x AV700, 1x AV7000, 1x AV7500 (DVB-S/C/T), 1x Edision Argus Pingulux, 1x Vizyon820HD
MIPS: 1x VU+DUO, 1x DM8000
ARM: 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), 1x VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), 1x VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
ARM: 1x VU+Duo4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 1x VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), 1x VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2x VU+Zero4K (DVB-S/SX)
Rainbow45
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 15
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 10:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: minisatip (SAT>IP)

#14

Beitrag von Rainbow45 »

Danke für die ausführlichen Informationen. Hab ich verstanden.

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Tools/Plugins/Senderlisten“