Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

Antworten
mrspeccy
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 19:13
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#1

Beitrag von mrspeccy »

Hallo,

ich würde gerne das Image https://av7500.mbremer.de/USB/av7500_re ... ddt.tar.gz auf meinem Octagon 1028p verwenden. Es läuft auch soweit, bis auf eine wichtige Ausnahme: Es werden keine Sender im DVB-T2-Format gefunden, obwohl der in meinen Empfänger eingebaute Tuner CXD2820/TDA18218 dazu in der Lage ist. Dieses Problem beruht anscheinend auf einem zu niedrig gesetzten Timeout.

Ich habe erfolgreich ein Enigma2-Image mit dem Build-System von Audioniek (https://github.com/Audioniek/buildsystem) angepasst und mit einem Patch dazu gebracht, DVB-T2-Sender zu empfangen. Kann man den Patch auch in das Neutrino-Image einbauen? So wie ich es sehe, gibt es keine Quellen für die Version, die BPanther baut.

Der Patch läuft darauf hinaus, zwei kleine Änderungen an der Datei cxd2820.c sowie eine Änderung an der Datei e2_proc_bus.c vorzunehmen. Siehe meinen Beitrag hier:
http://www.hdmedia-universe.com/board/s ... post123409

Würde mich freuen, Neutrino mit dem Patch bauen zu können.

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11278
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#2

Beitrag von BPanther »

Schaue ich mir morgen nach der Nachtschicht mal an und baue ggf. eine Testversion damit. Ich selbst habe keinen T2-Tuner verbaut, nur einen C-Tuner.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
mrspeccy (Mo 11. Mai 2020, 07:01)
Bewertung: 9.09%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11278
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#3

Beitrag von BPanther »

Ok, das waren die beiden Patches aus dem Thread:

Code: Alles auswählen

--- a/player2/linux/drivers/media/dvb/stm/dvb/e2_proc/e2_proc_bus.c
+++ b/player2/linux/drivers/media/dvb/stm/dvb/e2_proc/e2_proc_bus.c
@@ -136,6 +136,9 @@ int proc_bus_nim_sockets_read(char *page, char **start, off_t off, int count,
                                                p.u.data = SYS_DVBC_ANNEX_AC;
                                                if (fe->ops.get_property(fe, &p) == 0)
                                                        pMode = "DVB-C";
+
+                                               if (strcmp(fe->ops.info.name,"Sony CXD2820 DVB-T/T2") == 0)
+                                                       pType = "DVB-T2";
                                        }
                                        break;
                                }

Code: Alles auswählen

--- driver/frontends/multituner/frontends/cxd2820_tda18272/cxd2820.c
+++ driver/frontends/multituner/frontends/cxd2820_tda18272/cxd2820.c
@@ -1547,7 +1547,7 @@ static int cxd2820_set_frontend_dvbt2(struct dvb_frontend *fe, struct dvb_fronte
                printk("%s: 4. Demod set failed (%d)\n", __func__, res);
                return res;
        }
-       cnt = 7;
+       cnt = 60;
        do
        {
                fe_status_t status = 0;
@@ -1649,7 +1649,7 @@ static int cxd2820_set_frontend_dvbt2(struct dvb_frontend *fe, struct dvb_fronte
                        printk("%s: 6. Demod set failed (%d)\n", __func__, res);
                        return res;
                }
-               cnt = 7;
+               cnt = 60;

                do
                {
Beide Patches sind nun eingebaut. Image rev18608 ist in Experimentell hochgeladen. Gleichzeitig ist es auch zudem ein Test des Bau's mit Ubuntu 20.04. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
mrspeccy (Di 12. Mai 2020, 07:17)
Bewertung: 9.09%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

mrspeccy
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 19:13
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#4

Beitrag von mrspeccy »

Hallo BPanther,

vielen Dank für die schnelle Reaktion. Das neue experimentelle Image findet nun sowohl Kanäle im DVB-T- als auch DVB-T2-Format. Leider funktioniert das Umschalten zwischen diesen Kanälen, nachdem sie gefunden wurden, noch nicht stabil. Da erhalte ich oft "Tunen fehlgeschlagen" o. Ä. Es scheint also, dass der Timeout, der bei Enigma2 funktioniert, für Neutrino noch nicht passt.

Ich weiß, dass der Quellcode Deines Images nicht öffentlich ist, aber kannst Du mir eventuell zumindest die Quellen für den Treiber, den Du benutzt, zur Verfügung stellen? Dann könnte ich das Modul cxd2820.ko, das zum Tuner gehört, selbst anpassen und kompilieren, in Dein Image kopieren und damit testen.

(Ich lebe in Kopenhagen, wo gerade ein Übergang von DVB-T nach DVB-T2 stattfindet, aber nach dem ersten Juni alle DVB-T-Kanäle abgeschaltet werden. Also ist gerade der richtige Zeitpunkt für die Tests.)

Viele Grüße

mrspeccy

Benutzeravatar
Frankenstone
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 2357
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 21:19
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#5

Beitrag von Frankenstone »

Die Quellen sind doch offen https://github.com/Duckbox-Developers

Mit diesen Quellen kann man ein lauffähiges Neutrino Images erzeugen.
KEIN SUPPORT PER PN !
Fragen über PN zum DDT oder meinem GIT werden kommentarlos gelöscht !
Bitte das Forum benutzen und in das Wiki schauen.


1* Mut@nt HD51 4K Ultra HD Linux Receiver mit 2 x DVB-S2X
1* BRE2ZE4K DVB-S2
4* UFS 913
2* UFS910 ausser betrieb ( Rentner :mrgreen: )
1* Banana Pi Pro
1* Inverto Unicable2 32-fach Quattro Multischalter IDLU-UST110-CUO1O-32P Raster 50 MHz


Smoke Frei
Bild

mrspeccy
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 19:13
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#6

Beitrag von mrspeccy »

Frankenstone hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 08:08
Die Quellen sind doch offen https://github.com/Duckbox-Developers

Mit diesen Quellen kann man ein lauffähiges Neutrino Images erzeugen.
Vielen Dank. Mir ist nicht ganz klar, ob man damit genau BPanthers Images bekommt, aber zum Testen des Treibers scheint es zu reichen. Ich probiere es aus.

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11278
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#7

Beitrag von BPanther »

Nein, da bekommst Du nicht genau das Image heraus, da ich einige Sachen anders mache. Alternativ kannst Du aber mal die E2-Version der cxd2820.ko testen. Die im Image umbenennen und durch die von E2 dann ersetzen. Mehr als das das Modul beim Neustart der Box nicht geladen wird weil noch mehr anders ist kann ja nicht passieren. Wenn es geladen wird, dann würde man vielleicht sehen, ob es den gleichen Effekt hat. Möglich, daß das Problem an Neutrino selbst liegt und E2 beim tunen etwas anders macht.
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

mrspeccy
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 19:13
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#8

Beitrag von mrspeccy »

BPanther hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 13:33
Nein, da bekommst Du nicht genau das Image heraus, da ich einige Sachen anders mache. Alternativ kannst Du aber mal die E2-Version der cxd2820.ko testen. Die im Image umbenennen und durch die von E2 dann ersetzen. Mehr als das das Modul beim Neustart der Box nicht geladen wird weil noch mehr anders ist kann ja nicht passieren. Wenn es geladen wird, dann würde man vielleicht sehen, ob es den gleichen Effekt hat. Möglich, daß das Problem an Neutrino selbst liegt und E2 beim tunen etwas anders macht.
Hallo, leider bekomme ich mit dem Modul, das ich mit dem Enigma-2-Buildsystem (https://github.com/Audioniek/buildsystem) baue, sowohl unter BPanthers als auch einem selbstgebauten Neutrino-Image folgende Fehlermeldung:

insmod: can't insert 'cxd2820.ko': invalid module format

obwohl beides auf dem Kernel 2.6.32.71_stm24_0217 beruht.

Es scheint auch so zu sein, dass das Buildsystem auf https://github.com/Duckbox-Developers noch gar keinen Treiber für den CXD2820 DVB-T(2)-Tuner enthält. Ich habe das Image erfolgreich gebaut, jedoch fehlt das Modul unter /lib/modules (und es gibt auch keine Quelldatei cxd2820.c im Repository). BPanthers Image benutzt eventuell andere Quellen für die Treiber-Module.

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11278
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#9

Beitrag von BPanther »

mrspeccy hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 20:17
Hallo, leider bekomme ich mit dem Modul, das ich mit dem Enigma-2-Buildsystem (https://github.com/Audioniek/buildsystem) baue, sowohl unter BPanthers als auch einem selbstgebauten Neutrino-Image folgende Fehlermeldung:

insmod: can't insert 'cxd2820.ko': invalid module format
obwohl beides auf dem Kernel 2.6.32.71_stm24_0217 beruht.
Hmm, dann könnte es auch an anderen Abhängigkeiten anderer Module liegen. Normalerweise würde dann die fehlende Funktion zwar dastehen, aber naja...
mrspeccy hat geschrieben:
Mi 13. Mai 2020, 20:17
Es scheint auch so zu sein, dass das Buildsystem auf https://github.com/Duckbox-Developers noch gar keinen Treiber für den CXD2820 DVB-T(2)-Tuner enthält. Ich habe das Image erfolgreich gebaut, jedoch fehlt das Modul unter /lib/modules (und es gibt auch keine Quelldatei cxd2820.c im Repository). BPanthers Image benutzt eventuell andere Quellen für die Treiber-Module.
Da hast Du recht, ist mir heute auf Arbeit auch so eingefallen. Eigentlich sind die Treiber closed Source, daher wundert mich, daß die nun doch inzwischen verfügbar sind. Ich habe mal kurz die beiden Dateien verglichen, aber nicht wirklich einen Unterschied gefunden. Was Du noch probieren kannst, die Tuning-Wiederholungen erhöhen. Vielleicht hat das E2 intern auch so...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BPanther für den Beitrag:
mrspeccy (Do 14. Mai 2020, 19:47)
Bewertung: 9.09%
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

mrspeccy
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 19:13
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#10

Beitrag von mrspeccy »

Danke für den Tipp. Ich habe den Tuning-Timeout auf 4000 ms gesetzt und die Fehler sind verschwunden. Die Anzahl der Wiederholungen scheint keine Rolle zu spielen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mrspeccy für den Beitrag:
BPanther (Sa 16. Mai 2020, 11:16)
Bewertung: 9.09%

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11278
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#11

Beitrag von BPanther »

Hmm, die 4000 sind aber eigentlich Standard und hätten schon eingestellt sein müssen. Es würde auch nicht schneller gehen, nur weil man den Wert heruntersetzt, denn er stellt ja nur ein Timeout dar, also ab wann der Tuner aufgeben soll zu warten - ist kein "Tuning-Speed".
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

Benutzeravatar
Janus
Registrierte Benutzer
Registrierte Benutzer
Beiträge: 128
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 10:29
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#12

Beitrag von Janus »

<OT> zur Info:
Ich habe den TimeOut seit 20 Jahren (Humax 5400) auf Maximal stehen. (aktuell NeutrinHD = 10000)

Zwei Gründe:

1. Wenn ein Transport-Stream komplett getuned ist, wird natürlich ohne TimeOut weitergemacht. Also gibt es da keine Zeit-Einbußen.

2. Bei zu kurzem Timeout wird ein Transportstream-Scan anscheinend in Neutrino abgebrochen, obwohl in SI_Daten-Bereichen mit vielen Folge-Tables die Suche noch nicht fertig ist. Das betrifft wohl besonders den SDT-Scan. Das führt dann halt zu fehlenden Services oder Service-Elementen mit unvollständigen Bezeichnern. (z.B. Unknown... oder UNK...)

Wenn ich es mal eiliger habe, schalte ich vorher noch die NIT-Auswertung ab.
Meine selbstgepflegten Scan-Vorlagen enthalten eh kaum fehlende oder falsche Transportstream-Einträge.
( Siehe dazu Grund 1 )

Ach ja: Auf die angebotene PID-Auswertung - mit der damit verbundenen Aufblähung der services.xml - habe ich immer schon verzichtet. Macht Neutrino im Betrieb eh vor jedem Senderwechsel neu...
</OT>
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janus für den Beitrag:
BPanther (Sa 16. Mai 2020, 13:28)
Bewertung: 9.09%
VU+ Duo4K, 1x DVB-S2 TwinFBC, 1x DVB-C FBC, 2TB-HDD, 128GB-Stick
und Andere...

Benutzeravatar
BPanther
Administrator
Administrator
Beiträge: 11278
Registriert: Do 11. Jan 2007, 00:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassung des Treibers für den DVB-T(2)-Tuner des Octagon 1028

#13

Beitrag von BPanther »

@mrspeccy: Ich hoffe mal, daß das in der aktuellen Imageversion rev18625 noch immer funktioniert. Habe erstmal wieder normal mit Ubuntu 18 durchgebaut incl. der Patches. Die eigentliche Umstellung auf Ubuntu 20 folgt erst später...
MfG BPanther
KEIN SUPPORT PER PN -> Bitte das Forum nutzen und das Wiki lesen.


Bild Bild
Thx udog für das Bild.
TV: Sony Bravia KDL-46HX755, Sony Bravia KDL-40W4500 (old)
Boxen mit NMP und Unicable2 (Jess): 7x UFS910 (128MB), UFS912, 2x UFS913, AV700, AV7000, AV7500 (DVB-S/C/T), Edision Argus Pingulux,
Vizyon820HD, 3x AX 4K HD51 (DVB-S/SX/C/T/T2), VU+DUO, VU+Solo4K (DVB-S/SX (FBC)/C/T/T2 (DUAL)), VU+Duo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)),
VU+Ultimo4K (DVB-S/SX (FBC)/C (DUAL)), VU+Uno4KSE (DVB-S/SX (FBC)/C (FBC)), 2xVU+Zero4K (DVB-S/SX)

Antworten

Zurück zu „AV7500 / Octagon 1028 - USB“